Differentialdiagnosen
Augenliderkrankungen

Augen und Augenanhangsgebilde (H00-H59)

  • Akute Entzündung der Orbita (Augenhöhle)
  • Blepharitis (Lidrandentzündung)
  • Blepharospasmus (Lidkrampf)
  • Chalazion (Hagelkorn)
  • Dakryozystitis (Tränensackentzündung)
  • Ektropium ‒ Auswärtsdrehung des Augenlides
  • Entropium (Rolllid) ‒ Einwärtsdrehung des Augenlides; ggf. auch Vorliegen von Trichiasis (Wimpernscheuern; Reiben von Wimpern auf der Hornhaut oder der Bindehaut des Auges)
  • Hordeolum (Gerstenkorn)
  • Lidekzem
  • Myokymie ‒ unwillkürliche Muskelaktivität in Form kurzer tetanischer Kontraktionen in Muskelfasern
    des Musculus orbicularis oculi/Augenringmuskel
  • Ptosis ‒ hängendes Augenlid; kann v. a. vorkommen bei:
    • Chronische progressive externe Ophtalmoplegie (CPEO) progrediente (fortschreitende) Lähmung der äußeren Augenmuskeln infolge einer mitochondrialer Dysfunktion (Mitochondriopathie/Erkrankungen, die durch eine Schädigung oder Fehlfunktion der Mitochondrien ("Kraftwerke der Zellen") verursacht werden)
    • Horner-Syndrom ‒ Trias einhergehend mit Miosis (Pupillenverengung), Ptosis (Herunterhängen des oberen Augenlids) und Pseudoenophthalmus (scheinbar eingesunkener Augapfel)
    • Lähmung des Nervus oculomotorius (III. Hirnnerv)
    • kongenitale ("angeborene") Ptosis: Aplasie des Okulomotoriuskernabschnitts (Störung des Hirnnervens), der den Musculus levator palpebrae (Lidheber) innerviert (mit Nervenfasern versorgt)
    • Myasthenia gravis (MG; Synonyme: Myasthenia gravis pseudoparalytica; MG); seltene neurologische Autoimmunerkrankung, bei der spezifische Antikörper gegen die Acetylcholinrezeptoren vorliegen, mit charakteristischen Symptomen wie einer abnormen belastungsabhängigen und schmerzlosen Muskelschwäche, einer Asymmetrie, neben der örtlichen auch einer zeitlichen Wechselhaftigkeit (Fluktuation) im Verlauf von Stunden, Tagen bzw. Wochen, einer Besserung nach Erholungs- bzw. Ruhephasen; klinisch differenzieren lässt sich eine rein okuläre ("das Auge betreffend"), eine faziopharyngeal (Gesicht (Facies) und Rachen (Pharynx) betreffend) betonte und eine generalisierte Myasthenie; ca. 10 % der Fälle zeigen bereits eine Manifestation im Kindesalter.
    • Senile myotonische Dystrophie ‒ muskuläre Schwäche, die im Alter auftritt
  • Verengter Tränenkanal
  • Xanthelasma ‒ rötliche-gelbe Einlagerungen in der Haut

Haut und Unterhaut (L00-L99)

  • Alopecie (Haarausfall)

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Chagas-Krankheit (Amerikanische Trypanosomiasis) – Romana-Zeichen: Rötung und Schwellung der Lider
  • Herpes zoster (Gürtelrose)
  • Läusebefall (Pedikulose, Kopflausebefall)
  • Molluscum contagiosum (Dellwarze)

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Neubildungen im Bereich des Auges, nicht näher bezeichnet

Urogenitalsystem (Nieren, Harnwege – Geschlechtsorgane) (N00-N99)

  • Nephrotisches Syndrom ‒ Sammelbegriff für Symptome, die bei verschiedenen Erkrankungen des Glomerulums (Nierenkörperchen) auftreten; die Symptome sind Proteinurie (erhöhte Ausscheidung von Eiweiß mit dem Urin) mit einem Proteinverlust; Hypoproteinämie, periphere Ödeme (Wassereinlagerungen) durch eine Hypoalbuminämie (erniedrigter Gehalt an Albumin im Blut), Hyperlipoproteinämie (Fettstoffwechselstörung)

Verletzungen, Vergiftungen und andere Folgen äußerer Ursachen (S00-T98)

  • Angioödem ‒ massive Schwellung der Subkutis (Unterhaut) bzw. der Submukosa (Unterschleimhautbindegewebe), die in der Regel die Lippen und die Lider, aber auch die Zunge oder andere Organe betreffen kann

Weitere Ursachen

  • Insektenstich
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag