Symptome – Beschwerden
Anti-Aging

Die Beschwerden auf Grund von Alterungsprozessen sind mannigfaltig und abhängig von den jeweils betroffenen, das heißt "gealterten" Organen.

Veränderungen des Muskel- und Skelettsystems sind die am häufigsten wahr zunehmenden Beschwerden:
  • Verlust der Kraft durch Verlust von Muskulatur – bis zum 50. Lebensjahr sind schon 10 % der Muskelfasern geschwunden – bis zum 70. Lebensjahr 50 %
  • Knochenschmerzen wegen Osteoporose (Knochenschwund) – Abbau der Knochendichte und dadurch Zunahme von Knochenbrüchen im Alter (Schenkelhalsfrakturen, Wirbel- und Handgelenksfrakturen)
  • Knochenschmerzen wegen Arthrose
Alterungsprozesse führen oft auch zu psychomentalen Beschwerden

Diese Beschwerden treten insbesondere in den weiblichen Wechseljahren – Menopause – beziehungsweise den männlichen Wechseljahren – Andropause – auf.

Weitere Beschwerden sind durch den zunehmenden Wachstumshormonmangel bei Erwachsenen – Somatopause – in mittlerem und fortgeschrittenem Alter sowie durch den zunehmenden Mangel an dem Hormon DHEA(S) – Adrenopause – bei Erwachsenen in den mittleren Lebensjahren zu erwarten.


Die geschlechtsspezifischen Alterungsprozesse der Frau werden im Kapitel "Wechseljahre der Frau (Menopause)" – beschrieben, die des Mannes in den Kapiteln "Wechseljahre des Mannes (Andropause)" und "Erektionsstörungen".
Beide Geschlechter sind von der oben genannten Adrenopause beziehungsweise Somatopause gleichermaßen betroffen, die in gesonderten Kapiteln dargestellt werden.


Deutsche Klinik für Anti-Ageing - Ihr Anti-Aging-Portal

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag