Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Anamnese
Hausstaubmilbenallergie (Hausstauballergie)

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik der Hausstaubmilbenallergie (Hausstauballergie) dar.

Familienanamnese

  • Wie ist der allgemeine Gesundheitszustand Ihrer Angehörigen?
  • Gibt es in Ihrer Familie Erkrankungen, die häufig vorkommen?

Soziale Anamnese

  • Welchen Beruf üben Sie aus?

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Welche Symptome sind Ihnen aufgefallen?
  • Leiden Sie unter tränenden/juckenden Augen, Schnupfen, häufigem Niesen, Hustenreiz, Hautveränderungen?
  • Wie lange bestehen diese Symptome schon?
  • Gab es ein auslösendes Moment für die Symptomatik? Kontakt zu Tieren, Latex etc.?
  • Wann treten die Symptome auf? Ist Ihnen eine jahreszeitliche Abhängigkeit aufgefallen?
  • Wie lange halten die Beschwerden an?
  • Haben sich die Symptome verschlimmert?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

  • Haben Sie allergische Reaktionen auf folgende Nahrungsmittel beobachtet:
    • Krusten- und Weichtiere Krebse, Krabben, Shrimps, Scampi, Garnelen, Langusten, Hummer

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen (Neurodermitis, häufige virale Infekte)
  • Operationen
  • Strahlentherapie
  • Impfstatus
  • Allergien
  • Umweltanamnese (Luftschadstoffe)
  • Medikamentenanamnese
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag