Einleitung
Magen und Darm

Magen und Darm sind den meisten Menschen zwar ein Begriff, doch die Wichtigkeit dieser Organe und Ihrer Funktion wird oftmals unterschätzt.

Erst, wenn bereits eine Erkrankung vorliegt, wird nach dem „Warum“ gefragt.

 

Dickdarmkrebs ist die häufigste Krebserkrankung des Verdauungstraktes, gleich gefolgt von Magenkrebs, der bei 10 von 100.000 Deutschen jährlich diagnostiziert wird.

 

Jährlich erkranken 30.000 Menschen in Deutschland an Darmkrebs. Er stellt die zweithäufigste, durch Krebs bedingte Todesursache bei Männern und Frauen dar.


Eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori wird mit dem Auftreten von Magengeschwüren und Magenkrebs in Verbindung gebracht.
Mit einem einfachen Atemtest kann die Infektion nachgewiesen werden, um durch rechtzeitige Therapie eine Geschwür- oder Krebsentstehung zu verhindern oder frühzeitig zu therapieren.


Mittels regelmäßiger Darmspiegelung tragen Sie dazu bei, Ihr Krebsrisiko deutlich zu senken.

Die zunächst gutartigen Wucherungen können rechtzeitig erkannt und entfernt werden und die Entstehung eines Krebsgeschwürs kann so verhindert werden.

 

Nutzen Sie die Vorsorge-Angebote der modernen Medizin und sorgen Sie so für Ihre Gesundheit von Magen und Darm.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag