Einleitung
Urologische Komplettvorsorge

Die urologische Komplettvorsorge beinhaltet die Krebsvorsorge von Niere und Blase für Mann und Frau.

Bei Männern werden zusätzlich Prostata, Hoden, Penis und Harnleiter untersucht.

Die urologische Komplettvorsorge für die Frau beinhaltet Ultraschalluntersuchungen von Niere und Blase.

Sie dient der Früherkennung von Krebserkrankungen in einem noch heilbarem Stadium und trägt so maßgeblich zur Erhaltung von Gesundheit und Wohlbefinden bei.

Die urologische Komplettvorsorge für den Mann beinhaltet neben Ultraschalluntersuchungen von Niere und Blase die Tastuntersuchung der Prostata, einen Ultraschall der Prostata – die transrektale Prostata-Sonographie – und die Untersuchung von Penis, Hoden und Harnleiter.

Auch das prostataspezifische Antigen, der sogenannte PSA-Wert, wird im Rahmen der Urologischen Komplettvorsorgeuntersuchung durch eine Blutabnahme ermittelt, da dieser auf einen Prostatakrebs hinweisen kann.

 

Des Weiteren gehört bei Mann und Frau ebenso eine umfassende Urinuntersuchung zur urologischen Komplettvorsorge. So ist zum Beispiel Blut im Urin nicht unbedingt sichtbar, kann aber ein wichtiger Hinweis für einen Blasen-, Harnleiter- oder Nierenkrebs sein.

Ihre Heilungschancen steigen durch frühzeitige Diagnosen um ein Vielfaches und Sie werden sich nach der urologischen Komplettvorsorge sicherer fühlen.
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag