Labordiagnostik
Metabolisches Syndrom

Laborparameter 1. Ordnung – obligate Laboruntersuchungen

  • Kleines Blutbild
  • Entzündungsparameter – CRP (C-reaktives Protein) bzw. BSG (Blutsenkungsgeschwindigkeit)
  • Nüchternglucose (Nüchternblutzucker)
  • HbA1c (Langzeitblutzuckerwert)
  • Nüchtern-Insulin-Serumspiegel [Bestimmung der Insulinresistenz: HOMA-Index (Homeostasis Model Assessment) bzw. Insulinresistenz-Score nach Standl/Biermann – siehe unter "Nüchterninsulin"]
    Anmerkung: Insulin- und Testosteron-Serumspiegel sind invers korreliert
  • Leptin-Serumspiegel
  • Schilddrüsenparameter – TSH
  • Nierenparameter – Harnstoff, Kreatinin, ggf. Cystatin C bzw. Kreatinin-Clearance; Test auf Mikroalbuminurie
  • Leberparameter – Alanin-Aminotransferase (ALT, GPT), Aspartat-Aminotransferase (AST, GOT), Glutamat-Dehydrogenase (GLDH), Gamma-Glutamyl-Transferase (γ-GT, Gamma-GT; GGT), alkalische Phosphatase, Bilirubin 
  • LDL-, HDL-Cholesterin, Triglyceride 
  • Harnsäure – adjustiert für Lebensalter, BMI und glomeruläre Filtrationsrate waren bei Frauen sowohl Hyperurikämie als auch ein metabolisches Syndrom unabhängige Risikofaktoren für die Insulinresistenz [1]
  • Fibrinogen (Gerinnungsparameter)

Laborparameter 2. Ordnung – in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, körperlichen Untersuchung etc. – zur differentialdiagnostischen Abklärung

  • Oraler Glukosetoleranztest (oGTT) – Testverfahren zum Nachweis einer gestörten Glukosetoleranz oder eines Diabetes mellitus
  • 24h-Sammelurin mit Bestimmung von Kreatinin [errechnete glomeruläre Filtrationsrate (< 60 ml/min/1,73 m2) oder Kreatininclearance < 60 ml/min], Metanephrin und Katecholamine – bei dem Verdacht auf ein Phäochromozytom (meist gutartiger Tumor, überwiegend ausgehend von den Nebennieren)
  • Dexamethasonhemmtest – bei Verdacht auf Cushing-Syndrom (Nierenrindenüberfunktion mit erhöhtem Cortisol) – Quotient von Aldosteron zu Renin – bei Verdacht auf einen primären Hyperaldosteronismus (Conn-Syndrom; ursächlich ist meist ein gutartiger Tumor der Nebennierenrinde)
    • Befundung: Plasmacortisol < 5 µg/dl beim 2 mg Dexamethason-Kurzzeittest schließt ein Cushing-Syndrom aus.
  • Aldosteron, Renin (wg. Hypertonie/Bluthochdruck)
  • PTH (Parathormon)
  • Elektrolyte – Calcium, Phosphat; Magnesium (wg. Hypertonie)

Literatur

  1. Chen LK, Lin MH, Lai HY, Hwang SJ, Chiou ST: Uric acid: a surrogate of insulin resistance in older women. Maturitas. 2008 Jan 20;59(1):55-61. Epub 2007 Dec 21.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag