Ursachen
Zwerchfellbruch (Hiatushernie)

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Bei der Hiatushernie kommt es durch eine Insuffizienz des Diaphragmas (Schwäche des Zwerchfells) im Bereich des Hiatus oesophageus (Öffnung im Zwerchfell, durch die der Ösophagus mit den beiden Vagusnerven durchtritt) zu einer Verlagerung des Magens, der meist teilweise, jedoch auch vollständig sein kann. 

Man kann folgende Formen unterscheiden:

  • Axiale Hernie (Gleitbruch)
  • Kardiofundale Fehlanlage
  • Paraösophageale Hiatushernie (Extrem: Upside-down-stomach; Upside-down-Magen) 

Ätiologie (Ursachen)

Biographische Ursachen

  • Erhöhtes Lebensalter
  • Bindegewebsinsuffizienz (Bindegewebsschwäche)

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Übergewicht (BMI ≥ 25; Adipositas) 

Krankheitsbedingte Ursachen

  • Druckerhöhung im Abdomen (Bauchraum), wie sie bei Adipositas (Fettsucht), chronischer Obstipation (Verstopfung) oder Tumoren im Bauchraum vorkommt
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag