Medikamentöse Therapie
Sodbrennen (Pyrosis)

Therapieziel

  • Verbesserung der Symptomatik
  • Vermeidung von Komplikationen bei Pyrosis (Sodbrennen) als Zeichen der Refluxösophagitis (Speiseröhrenentzündung auf Grund von Reflux (Rückfluss) von Magensäure in die Speiseröhre)

Therapieempfehlungen

  • Symptomatische Therapie (wenn eine gastroösophageale Refluxkrankheit (engl. Gastroesophageal reflux disease; GERD) angenommen wird und keine Alarmsymptome vorliegen: wie z. B. Dysphagie (Schluckstörung), Odynophagie (schmerzhafter Schluckakt), rezidivierendes ("wiederkehrendes") Erbrechen, (unfreiwillige) Gewichtsabnahme, Anämie (Blutarmut), Hinweise auf einen gastrointestinalen Blutverlust (Magen-Darm-Blutung) oder einer Raumforderung): je nach Schwere der Symptomatik:
    • Protonenpumpenhemmer (Protonenpumpeninhibitoren, PPI; Säureblocker):
      • Langzeittherapie häufig nötig aufgrund hoher Rezidivraten (Wiederauftreten der Erkrankung)
      • Erhaltungs-Dosierung (step down) nach Symptomatik bei schwereren Verläufen der GERD (gastroesophageal reflux disease)
      • On demand-Therapie bei leichteren Verläufen der GERD mit einer Dosis alle 2-3 Tage
    • Antazida (Magensäure bindende Arzneimittel, wie Aluminiumhydroxid; bei gelegentlichen Sodbrennen)
    • Siehe auch unter "Weitere Therapie"

Supplemente (Nahrungsergänzungsmittel; Vitalstoffe)

Geeignete Nahrungsergänzungsmittel sollten die folgenden Vitalstoffe enthalten:

  • Mineralstoffe (Calcium, Magnesium)

Beachte: Die aufgeführten Vitalstoffe sind kein Ersatz für eine medikamentöse Therapie. Nahrungsergänzungsmittel sind dazu bestimmt, die allgemeine Ernährung in der jeweiligen Lebenssituation zu ergänzen. 

Für Fragen zum Thema Nahrungsergänzungsmittel stehen wir Ihnen gerne kostenfrei zur Verfügung.

Nehmen Sie bei Fragen dazu bitte per E-Mail – info@docmedicus.de – Kontakt mit uns auf, und teilen Sie uns dabei Ihre Telefonnummer mit und wann wir Sie am besten erreichen können.

Leitlinien

  1. Farrell B et al.: Deprescribing proton pump inhibitors: Evidence-based clinical practice guideline. Can Fam Physician. 2017 May;63(5):354-364.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag