Anamnese
Reizmagen (funktionelle Dyspepsie)

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik der funktionellen Dyspepsie (FD; Reizmagensyndrom) dar.

Familienanamnese

  • Gibt es in Ihrer Familie häufig Magen-Darm-Erkrankungen?

Soziale Anamnese

  • Gibt es Hinweise auf psychosoziale Belastungen oder Belastungen auf Grund Ihrer familiären Situation?

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Welche Symptome sind Ihnen aufgefallen?
    • Aufstoßen
    • Druckgefühl im Magen
    • Krampfartige Bauchschmerzen
    • Übelkeit/Erbrechen
    • Völlegefühl
  • Wie lange treten diese Symptome schon auf?
  • Wann (in welchen Situationen) treten die Symptome auf?
  • Was können Sie gegen die Symptomatik tun?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

  • Ernähren Sie sich ausgewogen?
  • Essen Sie regelmäßig?
  • Essen Sie schnell?

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen (Magen-Darm-Erkrankungen; Nahrungsmittelunverträglichkeiten; psychische Störungen (z. B. Angst, Depression, Stress))
  • Operationen
  • Allergien
  • Medikamentenanamnese

 

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag