Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Symptome – Beschwerden
Mundtrockenheit (Xerostomie)

Es gibt zahlreiche typische Symptome, die die Xerostomie (Mundtrockenheit) kennzeichnen und die für die Betroffenen zu einer deutlichen Einschränkung der Lebensqualität führen.

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine Xerostomie
hinweisen:

  • trockene Schleimhäute – Mundschleimhaut ist atrophisch, gerötet und schmerzempfindlich
  • kleben der Zunge an den Schleimhäuten; Zungenoberfläche zeigt gelegentlich Einkerbungen und Risse
  • zähflüssiger Speichel
  • trockene, rissige Lippen
  • Geschmacksstörungen (Dysgeusie)
  • Kaubeschwerden beim Verzehr von trockener Nahrung
  • Dysphagie (Schluckstörung/Schluckbeschwerden) – beim Leerschlucken
  • Kaubeschwerden beim Verzehr von trockener Nahrung
  • Zungenbrennen (Glossodynie)
  • Mundbrennen (StomatopyrosisBourning-mouth-Syndrom, BMS)
  • Zahnfleisch- und Zungenbluten
  • Zungenoberfläche gerötet, stark gefurcht; ggf. auch Einkerbungen und Risse
  • Zähne: nach jahrelanger Mundtrockenheit können diese kariös oder entmineralisiert sein
  • Schmerzen beim Sprechen, Kauen und Schlucken
  • starker Mundgeruch (Foetor ex ore)

Prothesenträger klagen über schlecht sitzende Prothesen, da die Saughaftung durch den fehlenden oder verminderten Speichelfilm nicht mehr ausreichend gegeben ist.

Weitere Symptome/Erkrankungen können sein:

  • Karies durch den fehlenden Speichel geht auch dessen protektive Wirkung auf die Zahnhartsubstanzen verloren, sodass vermehrt Karies auftritt.
  • Gingivitis (Zahnfleischentzündung)
  • Parodontitis infektiöse, entzündliche Erkrankung des Parodonts (Zahnhalteapparat) mit Zahnfleischrückgang

Die häufigsten extraoralen Symptome/Befunde sind:

  • Anorexie (Appetitlosigkeit)
  • Augentrockenheit mit Augenbrennen (Keratokonjunktivitis)
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Dysosmie (Riechstörungen)
  • Miktionsbeschwerden mit verstärktem Harndrang
  • Obstipation (Verstopfungen)
  • Pharyngitis (Rachenentzündung)
  • Nausea (Übelkeit/Brechreiz)
  • Rhinitis (Nasenkatarrh, Schnupfen) mit Parosmie (Geruchs- und Riechstörung)
  • Trockenheit der Nasenschleimhaut mit Schorfbildung und Epistaxis (Nasenbluten)
  • Trockenheitsgefühl im Hals mit Heiserkeit und chronischem Husten
  • Verdauungsstörungen (Dyspepsie) mit Sodbrennen (Refluxösophagitis)
  • Xerodermie (Hauttrockenheit)
  • Xerophthalmie (Eintrocknung von Horn- und Bindehaut)

 

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag