Körperliche Untersuchung
Mundtrockenheit (Xerostomie)

Eine umfassende klinische Untersuchung ist die Grundlage für die Auswahl der weiteren diagnostischen Schritte:

  • Allgemeine körperliche Untersuchung – inklusive Blutdruck, Puls, Körpergewicht, Körpergröße; des Weiteren:
    • Inspektion (Betrachtung)
      • Haut und Schleimhäute [Symptome:
        • kleben der Zunge an den Schleimhäuten
        • Mundschleimhaut ist atrophisch, gerötet und schmerzempfindlich
        • starker Mundgeruch (Foetor ex ore)
        • Trockene, rissige Lippen
        • Zahnfleisch- und Zungenbluten
        • Zungenoberfläche gerötet, stark gefurcht]
  • HNO-ärztliche Untersuchung – inklusive Epipharyngoskopie (Spiegelung des Nasenrachenraums) [wg. Differentialdiagnosen:
    • Parosmie (Geruchs- und Riechstörung)
    • Pharyngitis (Rachenentzündung)
    • Rhinitis (Nasenkatarrh, Schnupfen)]
  • Zahnärztliche Untersuchung – Oral- und Mukosastatus (Schleimhautbefund), Zähne und Parodont (Zahnhalteapparat) [wg. Differentialdiagnosen/Folgeerkrankungen:
    • Karies – durch den fehlenden Speichel geht auch dessen protektive Wirkung auf die Zahnhartsubstanzen verloren, sodass vermehrt Karies auftritt.
    • Gingivitis (Zahnfleischentzündung)
    • Parodontitis – infektiöse, entzündliche Erkrankung des Parodonts (Zahnhalteapparat) mit Zahnfleischrückgang]
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag