Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Mikronährstofftherapie
Erektionsstörung

Im Rahmen der Mikronährstoffmedizin (Vitalstoffe) werden zur unterstützenden Therapie folgende Vitalstoffe (Mikronährstoffe) eingesetzt

  • Die semi-essentielle Aminosäure Arginin kann zu einer Verbesserung der Durchblutung beitragen und damit bei Erektiler Dysfunktion therapeutisch angewendet werden [1-3]
  • Zur Senkung des Homocysteinspiegels und damit zur Prävention und Therapie der Atherosklerose – Risikofaktor der Erektilen Dysfunktion – können die Vitamine B6, B12 und Folsäure beitragen.
  • Weiterhin wird diskutiert, dass oxidativer Stress eine Ursache für die verminderte Produktion von NO (Stickstoffmonoxid) ist, welches bei der Erektilen Dysfunktion eine besondere Rolle spielt [4]

Die obigen Mikronährstoff-Empfehlungen (Vitalstoffe) wurden mit Hilfe des EUSANA Expertensystems für Präventionsmedizin (Prävention und Therapie) erstellt. Die Aussagen sind durch Evidence-Based-Medicine-Literatur, das bedeutet durch klinische Studien mit hohem Wirksamkeitsgrad, belegt.

Hinweis!
Die diesem Gesundheitslexikon zugrunde liegende Datenbank wird in gewissen Zeitabständen aktualisiert.
Das EUSANA Expertensystem ist stets auf dem aktuellen Stand der Vitalstoff-Forschung (Makro- und Mikronährstoffe). Lassen Sie sich deshalb Ihre persönliche Vitalstoff-Analyse* mit Hilfe des EUSANA Expertensystems bei Ihrem Arzt erstellen.

*Zu den Vitalstoffen (Mikronährstoffe) gehören unter anderem Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, lebensnotwendige Aminosäuren, lebensnotwendige Fettsäuren etc.


Vitalstoff-Analyse für den Mann

Männergesundheit – Vitalstoff-Analyse


Literatur

  1. Lebret T, Herve JM, Gorny P, Worcel M, Botto H.
    Efficacy and safety of a novel combination of L-arginine glutamate and yohimbine hydrochloride: a new oral therapy for erectile dysfunction.
    Eur Urol. 2002 Jun;41(6):608-13; discussion 613.
  2. Mantovani F, Patelli E, Colombo F, Pozzoni F, Confalonieri S, Pisani E.
    Erectile disfunction after non nerve-sparing radical pelvic surgery
    Minerva Urol Nefrol. 2001 Sep;53(3):135-7. Italian.
  3. Stanislavov R, Nikolova V.
    Treatment of erectile dysfunction with pycnogenol and L-arginine.
    J Sex Marital Ther. 2003 May-Jun;29(3):207-13.
  4. Agarwal A, Nandipati KC, Sharma RK, Zippe CD, Raina R.
    Role of oxidative stress in pathophysiology of erectile dysfunction.
    J Androl. 2005 Dec 8; [Epub ahead of print]

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag