Anamnese
Hodenhochstand (Maldeszensus testis)

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik des Hodenhochstands dar.

Familienanamnese

  • Gibt es in Ihrer Familie häufig einen Hodenhochstand bei männlichen Kindern?

Soziale Anamnese

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Welche Symptome sind Ihnen aufgefallen?
  • Können Sie im Hodenfach, auch zeitweise, einen Hoden tasten? Wenn nicht, dann an anderen Körperstellen (z. B. Leistenregion; Oberschenkel)?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

  • Rauchen Sie? Wenn ja, wie viele Zigaretten, Zigarren oder Pfeifen pro Tag?

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen (Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit))
  • Operationen
  • Allergien
  • Umweltanamnese (s. u.)
  • Medikamentenanamnese

Umweltanamnese

  • Diethylstilbestrol (DES)
  • Mono-Ester der Phthalate 
    Hinweis: Phthalate gehören zu den endokrinen Disruptoren (Synonym: Xenohormone), die bereits in geringsten Mengen durch Veränderung des Hormonsystems die Gesundheit schädigen können.
  • Persistente chlororganische Verbindungen
  • Polybromierte Diphenylether (PBDE)
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag