Medizingerätediagnostik
Atemstillstand (Apnoe)

Obligate Medizingerätediagnostik

  • Elektrokardiographie (EKG)
  • Röntgenaufnahme des Thorax (Röntgen-Thorax), in zwei Ebenen [bildet bei stumpfen Traumen/Verletzungen des Thorax nur in 29 % der Fälle alle Verletzungen ab]
  • Thoraxsonographie – Darstellung der intrathorakalen Organe (exkl. des Herzens) per Ultraschall

Fakultative Medizingerätediagnostik ‒ in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, der körperlichen Untersuchung, Labordiagnostik und der obligaten Medizingerätediagnostik ‒ zur differentialdiagnostischen Abklärung

  • Echokardiographie (Echo; Herzultraschall) ‒ bei Verdacht auf strukturelle Herzerkrankungen
  • Abdomensonographie (Ultraschalluntersuchung der Bauchorgane) – zur Basisdiagnostik
  • Elektrokardiogramm (EKG; Aufzeichnung der elektrischen Aktivitäten des Herzmuskels)
  • Computertomographie des Thorax/Brustkorb (Thorax-CT) ‒ zur weiterführenden Diagnostik

Weitere Hinweise

Zu den häufigen okkulten ("verborgenen") Verletzungen nach einem stumpfen Trauma des Thorax bei einer Röntgenübersichsaufnahme gehören:

  • Diaphragmaverletzungen
  • Hämatothoraces
  • Lungenkontusionen
  • Pneumothoraces    
  • Rippenserienfrakturen 
  • Sternumfrakturen 
  • Verletzungen großer Gefäße 
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag