Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Ursachen
Atemnotsyndrom des Erwachsenen (ARDS)

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Das ARDS beschreibt das akute Lungenversagen des vorher lungengesunden Menschen, welches durch eine akute Störung der Funktion der Alveolar (Lungenbläschen)-Kapillar(Haargefäße)-Barriere der Lunge bedingt ist.

Man kann drei Stadien unterscheiden:

  1. Exsudative, inflammatorische (akute) Phase – Kapillarpermeabilität gesteigert, interstitielles Lungenödem (hierbei wird die in der Lunge befindliche Flüssigkeit vor allem im bindegewebigen Stützgerüst der Lunge und den Zellzwischenräumen (Interstitium) eingelagert)
  2. Proliferative (subakute) Phase – alveoläres Lungenödem (hierbei wird die in der Lunge befindliche Flüssigkeit vor allem in den Lungenbläschen eingelagert) durch Untergang von Pneumozyten
  3. Fibronisierende (chronische) Phase – irreversible Lungenfibrosierung (Erkrankung des Lungengewebes, die durch verstärkte Bildung von Bindegewebe zwischen den Lungenbläschen (Alveolen) entsteht) und Endothelproliferation (Vermehrung von Endothelzellen/Zellen, die Blutgefäße auskleiden)

Typische Ursachen sind (s. u.):

  • Direkte pulmonale Schädigungen: z. B. schwere pulmonale Infektionen (Pneumonie, Aspirationspneumonie), inhalative Noxen
  • Indirekte pulmonale Schädigungen: akute Pankreatitis, Sepsis, Verbrauchskoagulopathie, Verbrennung, Trauma

Ätiologie (Ursachen)

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Drogenkonsum
    • Inhalative Drogen, nicht näher bezeichnet

Krankheitsbedingte Ursachen

Atmungssystem (J00-J99)

  • Aspirationspneumonie (Form der Pneumonie, die durch eine Aspiration/Einatmen von Fremdkörpern oder Flüssigkeiten entsteht) (14,2 % der Fälle) [1]
  • Pneumonie (Lungenentzündung) (59,4 % der Fälle) [1]

Blut, blutbildende Organe – Immunsystem (D50-D90)

  • Disseminierte intravasale Gerinnung (DIC; Disseminated Intravascular Coagulation) ‒ erworbener lebensbedrohlicher Zustand, bei dem durch eine übermäßig stark ablaufende Blutgerinnung im Blutgefäßsystem Gerinnungsfaktoren und Thrombozyten (Blutplättchen) verbraucht werden und daraus eine Blutungsneigung resultiert

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Sepsis (Blutvergiftung), extrapulmonale ("außerhalb der Lungen"); ca. 16 % der Fälle [1]), z. B. Urosepsis (systemische Entzündungsreaktion des gesamten Organismus infolge einer von den Harnwegen ausgehenden bakteriellen Infektion)

Leber, Gallenblase und Gallenwege – Pankreas (Bauchspeicheldrüse) (K70-K77; K80-K87)

  • Akute Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung)

Symptome und abnorme klinische und Laborbefunde, die anderenorts nicht klassifiziert sind (R00-R99)

  • Schock (nichtkardiogener Schock/nicht herzbedingter Schock): 7,5 % der Fälle [1])

Verletzungen, Vergiftungen und andere Folgen äußerer Ursachen (S00-T98)

  • Aspiration (Einatmen in die Lunge) von Mageninhalt, Wasser, Fremdkörpern
  • Beinahe-Ertrinken
  • Fettembolie ‒ Verschluss von Gefäßen durch Eindringen von Fetttröpfchen aus dem Gewebe
  • Inhalationstrauma ‒ Lungenschädigung, die durch das Einatmen von Rauch bedingt ist
  • Lungenkontusion (Lungenprellung)
  • Reperfusionstrauma ‒ Schäden an Organen, die nach Wiedereröffnung der Gefäße nach längerer Abschnürung auftreten können
  • Schädelhirntrauma (SHT)
  • Verbrennungen
  • Verletzungen, nicht näher bezeichnet, die zu einer längeren Hypotension (niedrigem Blutdruck) führen

Medikamente

  • Transfusionsassoziierte akute Lungeninsuffizienz (TRALI) ‒ akute Lungenerkrankung mit Atemnot, die nach der Transfusion von Blutprodukten auftreten kann
  • Medikamentenintoxikation, nicht näher bezeichnet
  • Narkotika

Operationen

  • Kardiopulmonaler Bypass bei Operationen ‒ Einsatz der Herz-Lungen-Maschine
  • Lungentransplantation (LUTX)

Umweltbelastung – Intoxikationen (Vergiftungen)

  • Paraquat (Kontaktherbizid)

Literatur

  1. Bellani G et al.: Investigators LUNGSAFE, ESICM Trials Group (2016) Epidemiology, patterns of care, and mortality for patients with acute respiratory distress syndrome in intensive care units in 50 countries. JAMA 2016 Feb 23;315(8):788-800. doi: 10.1001/jama.2016.0291.
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag