Körperliche Untersuchung
Pfortaderhochdruck (Portale Hypertonie)

Eine umfassende klinische Untersuchung ist die Grundlage für die Auswahl der weiteren diagnostischen Schritte:

  • Allgemeine körperliche Untersuchung – inklusive Blutdruck, Puls, Körpergewicht, Körpergröße; des Weiteren:
    • Inspektion (Betrachtung)
      • Haut, Schleimhäute [Ikterus (Gelbfärbung der Haut); Neigung zu Hämatomen (Bluterguss) durch Störung der Gerinnung; Leberhautzeichen:
        • Dupuytrensche Kontrakturen (Synonyme: Dupuytren-Kontraktur, Morbus Dupuytren) – Knotige, strangartige Verhärtung der Palmaraponeurose (Sehnenplatte in der Hohlhand, die die Fortsetzung der Sehne des langen Hohlhandmuskels ist) mit Zunahme des derben Bindegewebes, die zu einer Beugekontraktur der Fingergelenke (Finger werden zur Beugung gezwungen und können nur schwer bzw. gar nicht wieder gestreckt werden) führen kann.
        • Geldscheinhaut (Synonym: Dollarscheinhaut) – an Geldscheine erinnerndes, durch unzählige feinste Gefäßerweiterungen gekennzeichnetes Hautbild
        • Hautatrophie mit Teleangiektasien (sichtbare Erweiterungen oberflächlich gelegener kleinster Blutgefäße)
        • Lacklippen (glatte, lackrote Lippen)
        • Palmarerythem (Rotfärbung der Handinnenflächen)
        • Plantarerythem (Rotfärbung der Fußsohlen)
        • Spider naevi (Lebersternchen) – kleine, sternförmig zusammenlaufende Gefäße an Oberkörper und Gesicht
        • Weißnägel (Lunula/weißer, wie ein Halbmond geformter Bereich des Nagels – nicht mehr abgrenzbar)]
      • Skleren (weiße Teil des Auges) [Ikterus]
      • Mundhöhle [Lackzunge]
      • Abdomen (Bauch)
        • Form des Abdomens?
        • Hautfarbe? Hautbeschaffenheit? ["Bauchglatze" (Verlust der Körperbehaarung auf dem Bauch)]
        • Effloreszenzen (Hautveränderungen)?
        • Pulsationen? Darmbewegungen?
        • Sichtbare Gefäße? [Caput medusae; lat.: Kopf der Medusa) – sichtbare Ausdehnung geschlängelter Venen (Venae paraumbilicales) im Bereich des Bauchnabels infolge einer Blutstauung durch die portale Hypertension]
        • Narben? Hernien (Brüche)?
    • Auskultation (Abhören) des Herzens [wg. möglicher Ursachen:
      • Rechtsherzinsuffizienz (Herzschwäche)]
    • Untersuchung des Abdomens 
      • Perkussion (Abklopfen) des Abdomens 
        • Aszites (Bauchwasser)?: Phänomen der Fluktuationswelle. Diese lässt sich wie folgt auslösen: klopft man gegen eine Flanke wird eine Flüssigkeitswelle bis zur anderen Flanke weitergeleitet, die man durch Auflegen der Hand spüren kann (Undulationsphänomen); Flankendämpfung
        • Meteorismus (Blähungen)?: hypersonorer Klopfschall
        • Dämpfung des Klopfschall durch vergrößerte Leber oder Milz, Tumor, Harnstau?
        • Hepatomegalie (Lebervergrößerung) und/oder Splenomegalie (Milzvergrößerung)?: Abschätzen von Leber- und Milzgröße
      • Palpation (Abtasten) des Abdomens, um Resistenzen und Abwehrspannung zu erkennen (Druckschmerz?, Klopfschmerz?, Hustenschmerz?, Abwehrspannung?, Bruchpforten?, Nierenlagerklopfschmerz?) [konsistenzvermehrte Leber; Meteorismus; Schmerzen im rechten Oberbauch wegen möglicher Aszites; Splenomegalie?]
    • Digital rektale Untersuchung (DRU): Untersuchung des Rektums (Mastdarm) und der angrenzenden Organe mit dem Finger per Palpation [anorektale Varizen]
  • Gesundheitscheck 

In eckigen Klammern [ ] wird auf mögliche pathologische (krankhafte) körperliche Befunde hingewiesen.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag