Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Körperliche Untersuchung
Tumoren der Wirbelsäule

Eine umfassende klinische Untersuchung ist die Grundlage für die Auswahl der weiteren diagnostischen Schritte:

  • Allgemeine körperliche Untersuchung – inklusive Blutdruck, Puls, Körpergewicht, Körpergröße; des Weiteren:
    • Inspektion (Betrachtung) der Haut, der Schleimhäute und der Skleren (weiße Teil des Auges)
    • Inspektion und Palpation (Abtasten) der Lymphknotenstationen (zervikal, axillär, supraclavicular, inguinal)
    • Inspektion und Palpation der Wirbelsäule, des Thorax (Brustkorb) und des Bewegungsausmaßes [Rückenschmerzen (Vor allem nachts auftretend mit bohrendem, nagenden Charakter, welche Patienten beim Schlafen aufwecken. Ort des Rückenschmerzes lässt recht genau auf den Ort des Tumors schließen.)]
    • Inspektion (Betrachtung) und Palpation der Extremitäten [Taubheitsgefühl und Paresen (Lähmungen), diese können sich in Form von sensiblen Defiziten, Blasen- bzw. Mastdarmstörungen bis hin zur Querschnittslähmung äußern.]
    • Auskultation (Abhören) des Herzens
    • Auskultation der Lunge
    • Palpation des Abdomens (Bauch) (Druckschmerz?, Klopfschmerz?, Hustenschmerz?, Abwehrspannung?, Bruchpforten?, Nierenlagerklopfschmerz?)
    • Digital rektale Untersuchung (DRU): Untersuchung des Rektums (Mastdarm)
  • Ggf. neurologische Untersuchung [wg. möglicher Folgeerkrankung: Paresen (Lähmungen) unterschiedlicher Ausprägung nichttraumatischer Genese]
  • Ggf. orthopädische Untersuchung
    [wg. Differentialdiagnosen:
    • Aneurysmatische Knochenzyste (AKZ) – tumorartige osteolytische Läsionen ("Knochenabbau") mit bis zu 14 cm3 großen dunkelrot bis bräunlichen Hohlräumen
    • Fraktur (Knochenbruch) im Bereich der Wirbelsäule
    • Morbus Paget (Osteodystrophia deformans) (Knochenerkrankung, die zu einem Knochenumbau führt und bei der es allmählich zu einer Verdickung mehrerer Knochen, meist Wirbelsäule, Becken, Extremitäten oder Schädel kommt)
    • Pathologische Fraktur (Spontanfraktur aufgrund pathologischer (krankhafter) Vorgänge im Knochen; z. B. wg. Osteoporose)]
    [wg. möglicher Folgeerkrankung: chronische Rückenschmerzen]
  • Gesundheitscheck (als zusätzliche Nachsorgemaßnahme)

In eckigen Klammern [ ] wird auf mögliche pathologische (krankhafte) körperliche Befunde hingewiesen.

     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag