Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Medikamentöse Therapie
Chondrosarkom

Therapieziele

  • Linderung der Schmerzen
  • Stabilisierung frakturgefährdeter Knochenabschnitte
  • Entfernung des Tumors – siehe "Operative Therapie"
  • Heilung

Therapieempfehlungen

Das Chondrosarkom spricht schlecht auf Chemotherapie und Radiatio (Strahlentherapie) an, sodass die operative Entfernung die einzige und wirksamste Behandlungsoption darstellt.

  • Analgesie gemäß WHO-Stufenschema:
    • Nicht-Opioidanalgetikum (Paracetamol, Mittel der ersten Wahl)
    • Niederpotentes Opioidanalgetikum (z. B. Tramadol) + Nicht-Opioidanalgetikum
    • Hochpotentes Opioidanalgetikum (z. B. Morphin) + Nicht-Opioidanalgetikum
  • Indikationen für eine Chemotherapie – palliativ (ohne Heilungsansatz):
    • metastasiertes hochmalignes (sehr bösartiges) Chondrosarkom
    • dedifferenziertes Chondrosarkom
    • mesenchymales Chondrosarkom
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag