Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Strahlentherapie
Akute lymphatische Leukämie (ALL)

Strahlentherapeutische Maßnahmen bei einer akuten lymphatischen Leukämie (ALL):

  • ggf. auch Strahlentherapie (Radiatio) des Kopfes (ZNS-Radiatio: 12-24 Gy, in der Regel 12 Gy, bei Nachweis des Befalls des ZNS (Zentralen Nervensystem), abhängig vom Alter (Kinder: 18 Gy)*
  • Rezidiv (Wiederauftreten) einer akuten lymphatischen Leukämie: Hochdosis-Chemotherapie, evtl. Ganzkörperbestrahlung zur Knochenmarkdestruktion (Verstörung des gesamten Knochenmarks) mit anschließender Stammzelltransplantation (s. u. "Weitere Therapie")

*Die häufigste Form der akuten lymphatischen Leukämie (ALL) im Kindesalter, die sogenannte B-Vorläuferzellen-ALL (B-ALL), befällt in 3 bis 5 % der Fälle das Zentrale Nervensystems (ZNS).

     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag