Ursachen
Schleudertrauma

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Die HWS-Distorsion ist definiert als Überbiegung der Wirbelsäule aufgrund von Zug- und Scherkräften. Sie kann mit und ohne Kopf-Kontakt-Wirkung (z. B. Lenkradanschlag) auftreten.
Es kommt zu einer Hyperflexion (starke Überbeugung) und/oder zu einer Hyperextension (Peitschenhiebmechanismus), was durch Myogelosen (Muskelverspannungen/Muskelverhärtungen) Schmerzen in den kleinen Gelenken auslöst.
Häufig betroffen sind die Wirbelkörper C4-6.

Ätiologie (Ursachen)

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Verkehrsunfälle
  • Sportunfälle
  • Freizeitunfälle
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag