Symptome – Beschwerden
Wurmerkrankungen (Helminthiasis)

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine Helminthiasis (Wurmerkrankungen) hinweisen:

Cestoden (Bandwürmer)

Cyclophyllidae

  • Starkes Hungergefühl
  • Gewichtsabnahme
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Appendicitis (Blinddarmentzündung)

Echinococcus [Echinokokkose]

  • Oberbauchbeschwerden bzw. Thoraxschmerz (Brustschmerzen)
  • Verschlussikterus ‒ Gelbfärbung der Haut, die durch einen Verschluss der Gallenwege bedingt ist
  • Reizhusten, Atembeschwerden
  • Expektoration (Aushusten) von Zysteninhalt,
  • Hämoptysis (Bluthusten)
  • Pleurale Läsionen (Verletzung des Brustfells)
  • Hypersensitivitätsreaktionen, ggf. auch allergischer Schock

Hymenoleptidae

  • Unspezifische Magen-Darm-Symptome

Pseudophyllidae

  • Leichte Symptome im Gastrointestinaltrakt (Magen-Darm-Trakt)
  • Ileus (Darmverschluss)
  • Anämie (Blutarmut) durch Vitamin B12-Mangel

Nematoden (Fadenwürmer)

Ancylostomatidae (Hakenwürmer)

  • Pruritus (Juckreiz)
  • Hautrötung
  • Hauteffloreszenzen
  • Dysphonie (Heiserkeit)
  • Husten
  • Löffler-Syndrom (pulmonale Symptome (Lungensymptome), flüchtige Infiltrate und Eosinophilie (Erhöhung der Zahl eosinophiler Granulozyten) im peripheren Blut)
  • Speichelfluss
  • Brechreiz
  • Abdominalschmerzen (Bauchschmerzen)
  • Meteorismus (Blähungen)
  • Gewichtsverlust
  • Appetitlosigkeit
  • Eingeschränkte Leistungsfähigkeit durch Eisenmangelanämie

Anisakis

  • Magenschmerzen, Abdominalschmerzen (Bauchschmerzen), Pruritus (Juckreiz), Erbrechen, Diarrhoe (Durchfall)
  • Magenperforation mit Peritonitis (Bauchfellentzündung)

Angiostrongylidae

  • Starke Kopfschmerzen, Meningismus (schmerzhafte Nackensteifigkeit)
  • Fieber
  • Nausea (Übelkeit), Erbrechen, Anorexie (Appetitlosigkeit), Abdominalschmerzen (Bauchschmerzen)
  • Neurologische Herdsymptomatik wie Augenmuskellähmung, Parästhesien (Sensibilitätsstörungen), psychotische Störungen

Ascarididae (Spulwürmer)

  • Husten
  • Bronchitis (Entzündung der Bronchien)
  • Dyspnoe (Atemnot)
  • Löffler-Syndrom (pulmonale Symptome (Lungensymptome), flüchtige Infiltrate und Eosinophilie (Erhöhung der Zahl eosinophiler Granulozyten) im peripheren Blut)
  • Asthmaanfälle wg. eosinophiler Pneumonie (Lungenentzündung), Episoden von Giemen oder „Asthma“
  • Fieberschübe
  • Ileus (Darmverschluss)
  • Ikterus (Gelbfärbung)
  • Ggf. Gewichtsverlust
  • Abdominalschmerzen (Bauchschmerzen)
  • Nausea (Übelkeit)/Erbrechen
  • Epileptische Anfälle
  • Paresen (Lähmungserscheinungen), nicht näher bezeichnet
  • Sehstörungen

Enterobius [Oxyuriasis; Madenwürmer]

  • Pruritus (Juckreiz) – perianal/"um den Anus herum" (besonders am frühen Morgen)
  • Gedeih-/Verhaltensstörungen
  • Entzündungen der Genitalorgane
  • Appendicitis (Blinddarmentzündung)
  • Darmperforation (Darmdurchbruch)
  • Peritonitis

Filiariidae (Fadenwurm)

  • Hautschwellungen
  • Dermatitis (entzündliche Reaktion der Haut)
  • Elephantiasis (abnorme Vergrößerung eines Körperteils durch einen Lymphstau)
  • Lymphangitis (Lymphgefäßentzündung)
  • Lymphadenopathie (Lymphknotengrößerung)
  • Lokalisierte pralle Ödeme (Wassereinlagerungen), meist an den Unterarmen oder im Gesicht
  • Durchwanderung der Bindehäute (pathognomonisch bei Loa loa)
  • Pruritus (Juckreiz)
  • Pigmentstörungen
  • Konjunktivitis (Bindehautentzündung)
  • Keratitis (Hornhautentzündung)
  • Chorioretinitis ‒ Entzündung der Choroidea (Aderhaut) mit einer Beteiligung der Retina (Netzhaut)
  • "Flussblindheit" (Erblindung)

Rhabditidae

  • Starker Pruritus (Juckreiz)
  • Lokalisierte Entzündung der Haut/Verkrustungen (Larva-migrans-externa-Syndrom)
  • Pneumonie (Lungenentzündung)
  • Chronische Bronchitis
  • Hämoptoe (Bluthusten)
  • Pneumonie (Lungenentzündung)
  • Akute Atemnotanfälle
  • Nausea (Übelkeit)
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Obstipation (Verstopfung)
  • Kolikartige Bauchschmerzen

Spiruridae

  • Blasenbildung/Entzündungen auf der Haut
  • Erythem (Hautrötung)
  • Hypersensibilität des betroffenen Hautareals
  • Ulkusbildung (Geschwürbildung)
  • Bakterielle Superinfektion des Ulkus
  • Fieber
  • Nausea (Übelkeit), Erbrechen
  • Schmerzhafte Lymphadenopathie (Lymphknotengrößerung)
  • Orchitis (Hodenentzündung)
  • Funikulitis (Samenstrangentzündung)
  • Lymphstau an den Extremitäten

Toxocara canis/-cati

  • Visusverlust (Sehschärfenverlust)
  • Eine Lokalisation in der Muskulatur, Leber, Lunge oder im zentralen Nervensystem ist möglich

Trichinella (Trichinen) [Trichinellose]

  • Nausea (Übelkeit), Erbrechen
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Abdominalschmerzen (Bauchschmerzen)
  • Gesichtsödem mit Schwellung der Augenlider
  • Konjunktivitis (Bindehautentzündung)
  • Myalgie (Muskelschmerzen)
  • Lymphadenopathie (Lymphknotengrößerung)
  • Hohes Fieber
  • Myokarditis (Herzmuskelentzündung)
  • Pneumonie (Lungenentzündung)
  • Husten
  • Dysphagie (Schluckstörung)
  • Meningitis/Enzephalitis (Gehirn(haut)entzündung)
  • Cephalgie (Kopfschmerzen)
  • Insomnie (Schlafstörungen)
  • Rheumatoide Beschwerden
  • Exanthem, nicht näher bezeichnet
  • Petechien ‒ kleine Hauteinblutungen

Trichuridae (Peitschenwürmer)

  • Blutige Diarrhoe (Durchfall)
  • Koliken
  • Gedeihstörungen
  • Anämie (Blutarmut)

Trematoden (Saugwürmer)

Fasciolopsis buski (Großer Darmegel, Riesendarmegel)

  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Flatulenz
  • Hämorrhagien (Blutungen)
  • Schleimhautulzerationen (Schleimhautgeschwüre)
  • Gesichtsödeme
  • Aszites (Bauchwassersucht)
  • Abdominalschmerzen (Bauchschmerzen)
  • Gelblich-grünlicher Stuhlgang
  • Gallenkoliken

Fasciola hepatica (Leberegel)

  • Abdominalschmerzen (Bauchschmerzen)
  • Anorexie (Appetitlosigkeit)
  • Völlegefühl
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Fieber
  • Ikterus (Gelbsucht)
  • Cholezystitis (Gallenblasenentzündung)
  • Hepatitis (Leberentzündung)
  • Dysphagie (Schluckstörung)
  • Dyspnoe (Atemnot)

Paragonimus (Lungenegel)

  • Dyspnoe (Atemnot)
  • Husten mit gelblich-bräunlichem Husten
  • Hämoptoe (Bluthusten)
  • Nachtschweiß (nächtliches Schwitzen)
  • Thoraxschmerz (Brustschmerzen)
  • Fieber
  • Pleuritis (Lungenfellentzündung) mit Erguss
  • Pneumonie (Lungenentzündung)
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Tenesmen (Bauchkrämpfe)
  • Lymphadenopathie (Lymphknotengrößerung)
  • Cephalgie (Kopfschmerzen)
  • Epileptische Anfälle
  • Neurologische Ausfälle, nicht näher bezeichnet
  • Spastische Paraplegie ‒ Lähmung aller Extremitäten
  • Enzephalitis (Gehirnentzündung)
  • Meningitis (Hirnhautentzündung)
  • Befall des Herzens, nicht näher bezeichnet
  • Subkutane Granulome

Schistosoma [Schistosomiasis; Bilharziose]

  • Pruritus (Juckreiz)
  • Flohstichartige Dermatitis im Bereich der Hautstelle, durch die Schistosoma eingedrungen ist
  • Generalisierte Urtikaria (Nesselsucht)
  • Fieber, Schüttelfrost
  • Cephalgie (Kopfschmerzen)
  • Husten
  • Ödeme (Wasseransammlungen)
  • Intermittierende Diarrhoe (Durchfall)
  • Abdominalschmerzen (Bauchschmerzen)
  • Rektale Blutungen
  • Müdigkeit
  • Anämie (Blutarmut)
  • Dysurie ‒ Schmerzen beim Wasserlassen
  • Hämaturie ‒ Blut im Urin
  • Harnwegsinfektionen
  • Bronchitis (Entzündung der Bronchien)
  • Akute Hepatitis (Leberentzündung)
  • Lymphadenopathie (Lymphknotengrößerung)
  • Granulomatöse Wucherungen vor allem an Leber, Harnblase und Mastdarm
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag