Ursachen
Hepatitis A (Hepatitis epidemica)

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Das Hepatitis A-Virus wird vor allem durch kontaminierte Lebensmittel übertragen. Es nistet sich in der Leber ein und vermehrt sich dann auch nur dort. Die Schwere der Erkrankung hängt vor allem von der Immunantwort des Körpers ab. Meist verläuft die Hepatitis A-Infektion jedoch gutartig.

Ätiologie (Ursachen)

Biographische Ursachen

  • Berufe – Beschäftigte der Lebensmittelindustrie und Gastronomie, in Pflegeberufen, von Einrichtungen zur Abwasserentsorgung, Erzieher sowie medizinisches Fachpersonal
  • Geographische Faktoren – Leben im Hochprävalenzgebiet (Südostasien, Russland, im vorderen Orient, Mittelmeerraum, Afrika, Mittel- und Südamerika)

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Ernährung
    • Verzehr kontaminierter Lebensmittel
  • Sexuelle Übertragung
    • Promiskuität (sexuelle Kontakte mit relativ häufig wechselnden verschiedenen Partnern oder mit parallel mehreren Partnern) (sehr selten)
    • Prostitution (sehr selten)
    • Männer, die Sex mit Männern haben (MSM)
    • Ungeschützter Koitus (sehr selten)
  • Enger Körperkontakt – vor allem im Kindergarten oder im gemeinsamen Haushalt
  • Gebrauch kontaminierter Gegenstände

Weitere Ursachen

  • Übertragung von Blutprodukten
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag