Ursachen
Filzlausbefall (Pediculosis pubis)

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Die Filzlaus zählt zu den Ektoparasiten des Menschen. Sie halten sich ausschließlich in der Körperwärme auf. Sie zählen zu den Blutsaugern.
Alle Stadien der Entwicklung finden am Wirt statt. Weibliche Läuse legen täglich bis zu vier tropfenförmige Eier, die einzeln an Haare geklebt werden.Die Entwicklungsdauer liegt bei ungefähr 18 Tagen bei einer Umgebungstemperatur von circa 27
°C. Abweichungen von dieser Temperatur führen zur Abwanderung bis zum zügigen Tod der Laus.
Filzläuse haben eine Lebensdauer von circa drei Wochen.

Ätiologie (Ursachen)

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Übertragung durch direkten Körperkontakt (vor allem Geschlechtsverkehr)
  • Selten Übertragung durch gemeinsam benutzte Kleidung, Bettwäsche oder Handtücher
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag