Anamnese
Sinusbradykardie

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik der Sinusbradykardie dar.

Familienanamnese

  • Haben Sie Verwandte, die an Herzrhythmusstörungen leiden?

Soziale Anamnese

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Wann trat eine Bradykardie (= Herzschlag unter 60 Schläge pro Minute) erstmalig auf?
  • Wann trat diese letztmalig auf?
  • Wie häufig tritt die Bradykardie auf (täglich, wöchentlich, monatlich)?
  • In welchen Situationen tritt die Bradykardie auf?
  • Schlägt der Puls während der Bradykardie regelmäßig oder unregelmäßig?
  • Wie lange dauert die Bradykardie?
  • Welche weiteren Symptome fallen Ihnen während der Bradykardie auf?
    • Schwindel?*
    • Bewusstlosigkeit oder drohende Bewusstlosigkeit?*

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen 
    • kardiale Erkrankungen (Herzerkrankungen): koronare Herzkrankheit (KHK; Herzkranzgefäßerkrankung), Herzinsuffizienz (Herzschwäche), Kardiomyopathien (Herzmuskelerkrankung), vorbekannte Rhythmusstörungen;Synkopen, Schwindel
    • nichtkardiale Erkrankungen: Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion, neurologische Erkrankungen, neuromuskuläre Erkrankungen, Niereninsuffizienz (Nierenschwäche), chronisch-obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Glaukom (Grüner Star)
  • Operationen
  • Allergien

Medikamentenanamnese

  • Acetylcholinesterasehemmer (Donezepil, Galantamin, Neostigmin, Rivastigmin)
  • Alpha-2-Agonist (Tizanidin)
  • Antiarrhythmika
    • Ic-Antiarrhythmika (Flecainid, Propafenon)
    • Klasse II-Antiarrhythmika (Atenolol, Bisoprolol, Metoprolol, Propranolol)
    • Klasse III-Antiarrhythmika (Amiodaron, Sotalol)
      Gleichzeitige Therapie mit dem Hepatitis C-Wirkstoff Sofosbuvir (HCV-Polymerase-Inhibitor) und dem Antiarrhythmikum Amiodaron kann möglicherweise eine lebensgefährliche Bradykardie auslösen [1]
  • Antiepileptika
    • Funktionalisierte Aminosäure (Lacosamid)
  • Antihypertensiva
    • Methyldopa
    • Imidazoline (Clonidin)
  • Betablocker, lokale (Betaxolol, Timolol)
  • Betablocker, systemische (Acebutolol, Atenolol, Betaxolol, Bisoprolol, Carvedilol, Celiprolol, Esmolol, Metoprolol, Nadolol, Nebivolol, Oxprenolol, Pindolol, Propranolol)
  • Calciumantagonisten
    • Benzothiazepine (Diltiazem-Typ): Diltiazem 
    • Phenylalkylamine (Verapamil-Typ)
  • Cholinesterasehemmer (Distigmin)
  • Digitalis
  • Herzglykoside (ß-Acetyldigoxin, ß-Methyldigoxin, Digoxin, Digitoxin)
  • Immunsuppressiva (Thalidomid)
  • Immuntherapeutika (Fingolimod)
  • Lokalanästhetika (Lidocain, Mepivacain, Procain)
  • Opiate bzw. Opioide (Alfentanil, Apomorphin, Buprenorphin, Codein, Dihydrocodein, Fentanyl, Hydromorphon, Loperamid, Morphin, Methadon, Nalbuphin, Naloxon, Naltrexon, Oxycodon, Pentazocin, Pethidin, Piritramid, Remifentanil, Sufentanil, Tapentadol, Tilidin, Tramadol)
  • Muskelrelaxantien (Succinylcholin, Tizanidin)
  • Lithium
  • Parasympathomimetika
    • Indirekte Parasympathomimetika (Cholinesterase-Hemmer): Alkylphosphate, Distigmin, Donepezil, Galantamin, Neostigmin, Physostigmin, Pyridostigmin, Rivastigmin, Tacrin
  • Sinusknoten-Inhibitor (If-Kanal-Hemmern oder If-Inhibitoren): Ivabradin
  • Zytostatika (Paclitaxel)

Umweltanamnese

  • Organophosphate (E605)

* Falls diese Frage mit "Ja" beantwortet worden ist, ist ein sofortiger Arztbesuch erforderlich! (Angaben ohne Gewähr)

Literatur

  1. FDA: Hepatitis C Treatments Containing Sofosbuvir in Combination With Another Direct Acting Antiviral Drug: Drug Safety Communication – Serious Slowing of Heart Rate When Used With Antiarrhythmic Drug Amiodarone [Posted 03/24/2015]
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag