Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Symptome – Beschwerden
Reine LDL-Erhöhung (Hypercholesterinämie)

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine Hypercholesterinämie (reine LDL-Erhöhung) hinweisen:

  • Xanthome (kleine gelblich-weiße Hautveränderungen) der Haut und Sehnen
  • Eruptive Xanthome 
  • Planare Xanthome der Handinnenflächen/Kniekehlen
  • Xanthelasmen (symmetrische gelblich-weiße Hautveränderungen an den Augenlidern und am inneren Augenwinkel; Häufigkeit: < 10 %)
  • Arcus lipoides corneae (Synonyme: Arcus senilis, Gerontoxon, Greisenbogen, Greisenring; ringförmige Trübung der Hornhautperipherie) – vor dem 50. Lebensjahr bei Männern / 60. Lebensjahr bei Frauen; bes. verdächtig für Hyperlipoproteinämie Typ II
  • Steatosis hepatis (Fettleber)
  • Oberbauchsymptomatik
  • Angina pectoris ("Brustenge"; plötzlich auftretender Schmerz in der Herzgegend)
  • Neurologische Symptome der Minderperfusion (Minderdurchblutung)
  • Stenosegeräusche der peripheren- und Halsarterien
  • Claudicatio intermittens (deutsch: zeitweiliges Hinken; oder umgangsspr.: „Schaufensterkrankheit“)

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine primäre Hyperlipoproteinämie – bedingt durch einen genetischen Defekt – hinweisen:

  • Arcus lipoides corneae (auftreten < 50. Lebensjahr, gilt als wichtiger Hinweis auf eine Hypercholesterinämie Typ II)
  • Akute Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung) im Kindesalter, vor allem, wenn mehrmalig auftretend
  • Hepatosplenomegalie (Leber- und Milzvergrößerung)
  • Tendinöse Xanthome (kleine gelblich-weiße Hautveränderungen)
  • Xanthelasmen
  • Ausgeprägte kardiovaskuläre und Aortenklappen-Atherosklerose im frühen Kindesalter möglich (homozygote bzw. kombiniert heterozygote Form der familiären Hypercholesterinämie)

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine sekundäre Hyperlipoproteinämie – im Rahmen verschiedener Grunderkrankungen – hinweisen:

  • Tendinöse Xanthome (kleine gelblich-weiße Hautveränderungen)
  • Xanthelasmen (symmetrische gelblich-weiße Hautveränderungen an den Augenlidern und am inneren Augenwinkel; Häufigkeit: < 10 %)

Meist fällt die Hyperlipoproteinämie jedoch erst durch eine routinemäßige Blutuntersuchung auf.

Eine Hypercholesterinämie kann sich durch frühzeitige Atherosklerose (Arteriosklerose, Arterienverkalkung) bemerkbar machen:

  • Koronare Herzerkrankung (KHK): Angina pectoris ("Brustenge"; plötzlich auftretender Schmerz in der Herzgegend)/Myokardinfarkt (Herzinfarkt) mit einem Thoraxschmerz (Brustschmerzen), der meistens in den linken Arm und linken Unterkiefer ausstrahlen, Dyspnoe (Atemnot) u.s.w.
  • Periphere Durchblutungsstörungen: Claudicatio intermittens (deutsch: zeitweiliges Hinken; oder umgangsspr.: „Schaufensterkrankheit“), kalte Extremitäten, Ischämieschmerzen (durchblutungsbedingte Schmerzen) in den Extremitäten, Nekrosen (abgestorbenes Gewebe)
  • Zerebrale Durchblutungsstörungen: Verwirrtheit, transitorisch-ischämische Attacke (TIA; Durchblutungsstörung des Gehirns, welche neurologische Ausfallserscheinungen hervorruft), zerebraler Apoplex (Schlaganfall) mit Ausfallerscheinungen/Bewusstlosigkeit
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag