Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Differentialdiagnosen
Reine LDL-Erhöhung (Hypercholesterinämie)

Xanthome (orange-gelblich schimmernde, knoten- bis plaqueartige Fettablagerungen in der Haut) können gemeinsam mit einer Hypercholesterinämie auftreten.

Erkrankungen, die differentialdiagnostisch bei Xanthomen in Frage kommen:

Augen und Augenanhangsgebilde (H00-H59)

  • Xanthelasmen – Ausdruck einer lokalen Fettstoffwechselstörung

Endokrine, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten (E00-E90)

  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Hyperurikämie (Erhöhung des Harnsäurespiegels im Blut)

Haut und Unterhaut (L00-L99)

  • Talgdrüsenhyperplasie – unphysiologische Vergrößerung einer Talgdrüse

Leber, Gallenblase und Gallenwege – Pankreas (Bauchspeicheldrüse) (K70-K77; K80-K87)

  • Primär biliäre Cholangitis (PBC, Synonyme: nichteitrige destruierende Cholangitis; früher primär biliäre Zirrhose) – relativ seltene Autoimmunerkrankung der Leber (betrifft in ca. 90 % der Fälle Frauen); beginnt primär biliär, d. h. an den intra- und extrahepatischen ("innerhalb und außerhalb der Leber") Gallenwegen, die durch eine Entzündung zerstört werden (= chronisch nichteitrige destruierende Cholangitis). Im längeren Verlauf greift die Entzündung auf das gesamte Lebergewebe über und führt schließlich zu einer Vernarbung bis hin zur Zirrhose; Nachweis antimitochondrialer Antikörper (AMA); PBC ist häufig assoziiert mit Autoimmunerkrankungen (Autoimmunthyreoiditis, Polymyositis, systemischer Lupus erythematodes (SLE), progressive systemische Sklerose, rheumatoider Arthritis); in 80 % der Fälle mit einer Colitis ulcerosa (chronisch-entzündliche Darmerkrankung) assoziiert; Langzeitrisiko für ein cholangiozelluläres Karzinom (Gallengangskarzinom, Gallengangskrebs) liegt bei 7-15 %

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Gicht (Arthritis urica/harnsäurebedingte Gelenkentzündung oder tophische Gicht)/Hyperurikämie (Erhöhung des Harnsäurespiegels im Blut)

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Leukämie (Blutkrebs)
  • Lymphome – Neubildungen, die von den Lymphknoten ausgehen
  • Plasmozytom (Synonyme: multiples Myelom; Kahler-Krankheit nach Otto Kahler, Huppert-Krankheit) – maligne Tumorerkrankung aus der Gruppe der Non-Hodgkin-Lymphome; es handelt sich dabei um eine sogenannte monoklonale Gammopathie mit pathologischer Produktion von Immunglobulinen, die gekennzeichnet ist durch maligne (bösartige) Vermehrung Antikörper-produzierender Zellen, der Plasmazellen.
  • Talgdrüsenkarzinom (Talgdrüsenkrebs)
  • Torre-Muir-Syndrom (Talgdrüsentumoren) – Variante des hereditären non-polypösen kolorektalen Karzinoms (Lynch-Syndrom), bei welchem zusätzlich Hauterscheinungen zu beobachten sind

Weiteres

  • Pseudoxanthoma elasticum (PXE), auch Grönblad-Strandberg-Syndrom genannt – autosomal-dominat oder -rezessiv vererbte Erkrankung, bei der die elastischen Fasern des Bindegewebes durch Einlagerung von Mineralsalzen (Calcium) verändert werden

Hinweis!
Siehe
zu weiteren sekundären Hyperlipoproteinämien (= Folgen anderer Grunderkrankungen) unter Klassifikation (unter dem gleichnamigen Thema).

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag