Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Differentialdiagnosen
Sklerodermie

Chronisch kutane, zirkumskripte Sklerodermie

Haut und Unterhaut (L00-L99)

  • Lichen sclerosus et atrophicus ‒ seltene, chronisch entzündliche progrediente Bindegewebserkrankung, die wahrscheinlich zu den Autoimmunerkrankungen zählt
  • Pseudosklerodermie (straffe Hautatrophie (Atrophie = Abnahme) unter dem Bild der Sklerodermie)

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Beginnende systemische Sklerodermie (diffus-kutaner Typ)

Systemische Sklerodermie

Haut und Unterhaut (L00-L99)

  • Pseudosklerodermie (straffe Hautatrophie (Atrophie = Abnahme) unter dem Bild der Sklerodermie)
  • Skleromyxödem – muzinöse Ablagerung in der Haut; lokalisierte und systemische Fibrosen; Häufigkeit mit Gammopathien  (s. u. monoklonalen Gammopathie) assoziiert
  • Scleroedema adultorum Buschke – potentiell reversible, kutan-subkutane Muzinose (Erkrankung, die mit vermehrter Ablagerung von Glykosaminoglykanen in der Lederhaut einher geht)
  • Sklerödem (teigiges Ödem der Haut mit Verhärtung) am Oberkörper

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Raynaud-Syndrom (Morbus Raynaud) – Gefäßerkrankung, die durch anfallsweises Erblassen der Hände oder Füße aufgrund von Vasospasmen (Gefäßkrämpfen) gekennzeichnet ist

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Eosinophile Fasziitis (Shulman-Syndrom) (betrifft die Extremitätenfaszie (Faszie = Weichteilkomponenten des Bindegewebes) und Subkutis (Unterhaut), nicht betroffen sind die Hände und Füße; akuter Beginn, chronischer Verlauf) mit Bluteosinophilie

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Karpaltunnelsyndrom (KTS) – (Kompressionssyndrom (Engpasssyndrom) des Nervus medianus im Bereich des Handwurzelkanals)

Verletzungen, Vergiftungen und bestimmte andere Folgen äußerer Ursachen (S00-T98)   

  • Nephrogene systemische Fibrose (NSF; Synonyme: nephrogene fibrosierende Dermopathie; Dialyse-assoziierte systemische Fibrose); tritt auf bei niereninsuffizienten Patienten mit einer geschätzten glomerulären Filtrationsrate < 30 ml/min/1,73 m2 ; erste Symptome sind Schmerzen, Pruritus (Juckreiz) Schwellungen und Erythem ((Hautrötung); pflastersteinartige, hypopigmentierte Plaques (flächenhafte oder plattenartige Substanzvermehrung der Haut); ggf. auch Fibrosierung (Vermehrung von Bindegewebsfasern) von Lunge, Leber, Muskulatur, Zwerchfell und Herz; schlechte Prognose insbesondere bei Lungenbeteiligung; Ätiologie (Ursache): Exposition gegenüber Gadolinium-haltigen Kontrastmittel

 

     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag