Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Symptome – Beschwerden
Seborrhoisches Ekzem

Folgende Symptome und Beschwerden können auf ein seborrhoisches Ekzem hinweisen:

  • Beginn mit flächenhaft konfluierenden Erythemen (Hautrötung) im Gesicht (Gesichtserythem)
  • Fettig schuppende, gelbe Herde (pityriasiform, d. h. unter dem klinischen Bild einer Pityriasis = Auftreten feiner, mehl- oder kleieförmiger Schuppen); auf gerötetem Grund (Erytheme)
  • Pruritus (Juckreiz) (selten; wenn vorhanden, dann vor allem im Bereich der Kopfhaut)

Prädilektionsstellen (Körperregionen, an denen die Erkrankung bevorzugt auftritt) [talgdrüsenreiche Hautareale]

  • Gesicht
    • Haaransatz
    • Augenbrauen
    • Retroaurikuläre Region ("hinter dem Ohr)
    • Nasolabialfalten ("Nasen-Lippen-Furche")
    • Zwischen Lippe und Nase
  • Schweißrinne: vordere und hintere Schweißrinne

Hinweis: Eine Manifestation an der Genitalschleimhaut ist möglich.

Weitere Hinweise

  • Beachte: Im Gegensatz zu anderen Ekzem fehlt ein akutes Stadium mit Bläschen und Papulovesikeln (Mischung aus Papel (knötchenartige Veränderung auf der Haut) und Vesikel (Bläschen: < 5 mm)).
  • Bei einer HIV-Infektion treten meist schwere Verläufe auf.
  • Bei einer Generalisation des Ekzems spricht man von einer Erythrodermia desquamativa.
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag