Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Klassifikation
Neurodermitis (atopisches Ekzem)

Kriterien nach Hanifin und Rajka für die Diagnostik des atopischen Ekzems AD [S2k-Leitlinie; 1-4]

I. Majorkriterien (für die Diagnose müssen 3 von 4 vorhanden sein):

  • Juckreiz
  • Typische Morphologie und Verteilungsmuster
  • Chronisch rezidivierender Verlauf
  • Positive atopische Krankheits- und Familienanamnese (z. B. Rhinitis allergica (Heuschnupfen), allergisches Asthma bronchiale, AD)
II. Minorkriterien oder fakultative Symptome: (mind. 3 von 23)
1 Xerosis cutis (Hauttrockenheit)
2 Ichthyosis/hyperlineares Muster der Handflächen und Fußsohlen/Keratosis pilaris (Reibeisenhaut)
3 Typ-I Sensibilisierungen (Nachweis von spezifischem IgE gegen Inhalations- oder Nahrungsmittelallergene oder positiver Prick-Test)
4 Erhöhung des Gesamt IgE-Wertes (nur bei extrinsischer AD)
5 Frühes Erkrankungsalter
6 Tendenz für Hautinfektionen durch v.a. Staph. aureus und Herpes simplex Viren
7 Tendenz für nicht spezifische Hand-/Fußdermatitis
8 Brustwarzenekzeme
9 Cheilitis (Lippenentzündung), Perlèche ("Faulecken")
10 Rezidivierende Konjunktivitis (wiederauftretende Bindehautentzündung)
11 Dennie-Morgan-Falte (doppelte Unterlidfalte)
12 Keratokonus (fortschreitende Ausdünnung und Vorwölbung der Hornhaut des Auges)
13 Anteriore subkapsuläre Katarakt (grauer Star)
14 Halonierte ("von einem Vorhof umgeben") dunkle Augen
15 Atopische Gesichtsblässe (fahle, grau-weiße Gesichtsfarbe)
16 Pityriasis alba (fein schuppende hypopigmentierte Makulae (Flecken), v. a. im Gesicht)
17 Vordere Halsfalten
18 Dermographismus albus (Auftreten eines weißen Streifens, der durch eine Vasokonstriktion/Gefäßverengung bedingt ist)
19 Perifollikuläre ("um einen Follikel herum") Betonung
20 Unverträglichkeit von (Tier-)Wolle (nicht Baumwolle)
21 Nahrungsmittelintoleranzen
22 Juckreiz durch Schwitzen
23 Einfluss von Umwelt- und emotionalen Faktoren auf den Verlauf

Die Hanifin und Rajka-Kriterien weisen eine hohe Sensitivität auf, aber eine niedrige Spezifität. Eine englische Arbeitsgruppe (UK Working Party) entwickelte daher eigene Diagnosekriterien, die weniger aufwändig zu erheben sind.

Diagnostische Kriterien für das atopisches Ekzem der UK Working Party [ S2k-Leitlinie;  1, 3]

Hauptkriterium (obligatorisch): Juckreiz der Haut in den letzten 12 Monaten 
Nebenkriterien (mindestens drei): 
1 Beginn vor dem zweiten Lebensjahr (nicht für Kinder < 4 Jahren anzuwenden)
2 Beteiligung der Beugeseiten in der Vorgeschichte
3 Generell trockene Haut in der Vorgeschichte
4 Andere atopische Erkrankungen in der Eigenanamnese (für Kinder < 4 Jahren bei Verwandten ersten Grades)
5 Sichtbare Dermatitis (Hautentzündung) der Beugeseiten

Literatur

  1. Fishbein AB, Silverberg JI et al.: Update on Atopic Dermatitis: Diagnosis, Severity Assessment, and Treatment Selection. J Allergy Clin Immunol Pract. 8(1):91-101. doi: 10.1016/j.jaip.2019.06.044
  2. Plewig G et al.: Braun-Falco's Dermatologie, Venerologie und Allergologie. 7. Auflage Band 1, 2018: S. 549-568. Springer 2018
  3. Hanifin JM, Rajka G: Diagnostic features of atopic dermatitis. Acta Derm Venereol. 92:44-47
  4. Yew YW et al.: A systematic review and meta-analysis of the regional and age-related differences in atopic dermatitis clinical characteristics. J Am Acad Dermatol. 80: 390-401. doi: 10.1016/j.jaad.2018.09.035

Leitlinien

  1. S2k-Leitlinie: Neurodermitis. (AWMF-Registernummer: 013-027), März 2015 Kurzfassung Langfassung
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag