Ursachen
Rosacea

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Der genaue Pathomechanismus der Rosacea ist unklar.

Ätiologie (Ursachen)

Folgende Faktoren können mit der Rosacea in Verbindung gebracht werden:

Biographische Ursachen

  • Genetische Belastung durch Eltern, Großeltern
    • Gene/SNPs (Einzelnukleotid-Polymorphismus; engl.: single nucleotide polymorphism):
      • SNP: rs763035 in einer intergenischen Region
        • Allel-Konstellation: CT (1,2-fach)
        • Allel-Konstellation: TT (1,4-fach)
  • Hauttyp – hellhäutige Menschen (Hauttyp I-II)

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Ernährung
    • heiße Getränke
    • stark gewürzte Speisen/Gewürze (z. B. Chili)
  • Genussmittelkonsum
    • Alkohol [1]
  • Körperliche Aktivität
    • Sport
  • Körperpflege
    • Gebrauch von hautirritierenden Stoffen wie Seife, Schälmittel sowie scharfe oder alkoholhaltige Gesichtscremes (Kosmetika)
    • Heiße Bäder/Hitze bei Saunagängen
  • Sonnenbäder

Krankheitsbedingte Ursachen

  • Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori

Umweltbelastung – Intoxikationen (Vergiftungen)

  • Temperaturwechsel wie heißes/kaltes Wetter
  • UV-Strahlung/intensive Sonnenstrahlung 

Literatur

  1. Li S et al.: Alcohol intake and risk of rosacea in US women. JAAD 2017; online: 20. April 2017 doi: http://dx.doi.org/10.1016/j.jaad.2017.02.040
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag