Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Medizingerätediagnostik
Rachenmandelvergrößerung (adenoide Hyperplasie)

Fakultative Medizingerätediagnostik

  • Endoskopie (Spiegelung) von Nase und Nasopharynx (Nasenrachenraum): Rhinoskopie
    • vordere Rhinoskopie: Spiegelung des Gaumenbereichs
    • hintere Rhinoskopie (= Postrhinoskopie): Spiegelung der Rachenmandel (Tonsilla pharyngea). Diese liegt am Dach des Nasopharynx, im Bereich hinter der Nase
      [vergrößertes und rötliches, gelapptes, längsgefurchtes Organ; verdeckte hintere Öffnung zum Nasenrachenraum (Choane)]
      Hinweis: Choane (innere Nasenöffnung): paarige Öffnung der Nasenhöhle (Cavum nasi) in die Mund- bzw. Rachenhöhle
  • Otoskopie (Ohrspiegelung) – zur Beurteilung des Trommelfell
    [Trommelfell (Membrana tympani, Myrinx) erscheint retrahiert (zurückgezogen) wg. Belüftungsstörung der Eustachi-Röhre (
    Ohrtrompete) ausgelösten Unterdruck im Mittelohr; ggf. auch bernsteinfarbiges Exsudat/Flüssigkeitsansammlung]
  • Tympanometrie (Mittelohrdruckmessung) – bei Verdacht auf Paukenerguss (Synonym: Seromukotympanon) [Leitbefund: flacher Verlauf bei Paukenerguss]
  • Audiometrie/Tonschwellenaudiometrie (Hörtest) – bei chronischer Otitis media (Mittelohrentzündung) zur Bestimmung des Basiswertes der Hörminderung [Nachweis einer Schallleitungsschwerhörigkeit]
  • Akustisch evozierte Potentiale und Nystagmographie – zum Ausschluss von Funktionsstörungen nach komplizierter bzw. chronischer Otitis media
  • Magnetresonanztomographie (MRT) – zum Ausschluss eines juvenilen Angiofibroms; Malignomverdacht
  • Schlafapnoediagnostik
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag