Prävention
Nasenbluten (Epistaxis)

Zur Prävention der Epistaxis (Nasenbluten) muss auf eine Reduktion individueller Risikofaktoren geachtet werden.

Verhaltensbedingte Risikofaktoren

  • Ernährung:
    • Vitaminmangel (Vitamin C und E)
  • Mechanische Manipulation wie beim "Nasebohren"
  • Starkes Schneuzen und Niesen

Umweltbelastungen – Intoxikationen (Vergiftungen)

  • Klimatische Einflüsse wie trockene Raumluft (niedrige Luftfeuchtigkeit) wg. überheizter Räume, Fußbodenheizung, Klimaanlage

Präventionsmaßnahmen

  • Nasenpflege durch Salbe, Nasenspülung
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag