Labordiagnostik
Klimakterium/Wechseljahre (Menopause)

Wesentlicher Bestandteil der Labordiagnostik ist die Hormondiagnostik. Diese ist notwendig für eine evtl. notwendige bzw. sinnvolle, individuell-dosierte Hormonersatztherapie (HRT). Nachfolgend die wichtigsten Laborparameter zur Erstellung des Hormonstatus:

Laborparameter 1. Ordnung – obligate Laboruntersuchungen

  • FSH (Follikel-stimulierendes Hormon)
  • LH (Luteinisierendes Hormon)
  • 17-Beta-Östradiol

Laborparameter 2. Ordnung – in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, körperlichen Untersuchung etc. – zur differentialdiagnostischen Abklärung

  • Östron
  • TSH
  • Prolaktin
  • Kleines Blutbild
  • Entzündungsparameter – CRP (C-reaktives Protein) bzw. BSG (Blutsenkungsgeschwindigkeit)
  • Urinstatus (Schnelltest auf: pH-Wert, Leukozyten, Nitrit, Eiweiß, Glucose, Keton, Urobilinogen, Bilirubin, Blut), Sediment, ggf. Urinkultur (Erregernachweis und Resistogramm, das heißt Austestung geeigneter Antibiotika auf Sensibilität/Resistenz)
  • Nüchternglucose (Nüchternblutzucker), ggf. oraler Glukosetoleranztest (oGTT)
  • Leberparameter – Alanin-Aminotransferase (ALT, GPT), Aspartat-Aminotransferase (AST, GOT), Glutamat-Dehydrogenase (GLDH) und Gamma-Glutamyl-Transferase (Gamma-GT, GGT), alkalische Phosphatase, Bilirubin
  • Nierenparameter – Harnstoff, Kreatinin, ggf. Cystatin C bzw. Kreatinin-Clearance
  • Atherosklerose-Parameter: 
    • Gesamtcholesterin, LDL-Cholesterin, HDL-Cholesterin
    • Triglyceride
    • Homocystein
  • Vitamine D3, B6, B12, Folsäure, Spurenelemente Selen und Zink
  • Test auf okkultes (nicht sichtbares) Blut im Stuhl

Menopause: Zeitpunkt der letzten Regelblutung

Postmenopause: Beginn 1 Jahr nach der letzten Regelblutung

Hormonkonstellation

  • FSH deutlich erhöht
  • LH erhöht
  • FSH/LH > 1
  • 17-Beta-Östradiol vermindert

Die Diagnose der Menopause gilt als gesichert, wenn:

  • FSH-Serumkonzentration: > 30 I.U/l 
  • 17-β-Östradiol-Serumkonzentration < 30 pg/ml (< 100 pmol/l) 
Phase/Alter FSH – Normwerte
Frauen, Serum Follikuläre Phase 2-10 IU/ml
Mittzyklische Phase
(periovulatorisch)
8-20 IU/ml
Luteale Phase 2-8 IU/ml
Menopause 20-100 IU/ml

 

Phase/Alter LH – Normwerte
Frauen, Serum Follikuläre Phase 2-6 U/l
Ovulatorischer Peak 6-20 U/l
Luteale Phase 3-8 U/ l
Menopause > 30 U/l

 

Phase/Alter 17-Beta-Östadiol – Normwerte
Frauen, Serum Frühe follikuläre Phase 20-190 pg/ml
Präovulatorischer Peak 150-530 pg/ml
Luteale Phase 55-210 pg/ml
Postmenopause < 30 pg/ml

Autoren: Prof. Dr. med. G. Grospietsch, Dr. med. W. G. Gehring


     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag