Symptome – Beschwerden
Krankhafter Brustmilchausfluss (Galaktorrhoe)

Folgende Symptome und Beschwerden können auf eine Galaktorrhoe (krankhafter Brustmilchausfluss) hinweisen:

Leitsymptom

  • Galaktorrhoe (spontane Milchabsonderung aus der Brust)

Klassifikation der Galaktorrhoe

 Grad
 Beschreibung
 I  nur einige Tropfen exprimierbar (auspressbar)
 II  mindestens 1 ml Flüssigkeit exprimierbar
 III  zeitweise spontan auftretende Milchabsonderung
 IV  ständiger Abgang von Milchfluss

Bei jüngeren Patientinnen mit einer beidseitigen Sekretabsonderung (Mamillensekretion) liegt in der Regel eine physiologische Galaktorrhoe vor.

Warnzeichen (red flags)

  • Frau + Regeltempostörung (Störung des Rhythmus der Periodenblutung):
    • Oligomenorrhoe (das Intervall zwischen den Blutungen ist > 35 Tage und ≤ 90 Tage, d.h. die Blutungen treten zu selten auf)
    • Amenorrhoe (keine Menstruationsblutung bis zum 15. Lebensjahr (primäre Amenorrhoe) oder keine Menstruationsblutung seit mehr als drei Monaten (sekundäre Amenorrhoe))
    → denken an: Hyperprolaktinämie (krankhafte Prolaktinerhöhung); Prolaktinom (ggf. zudem Sehstörungen, Nausea (Übelkeit)/Erbrechen)
  • Frau > 50 Jahre + neu aufgetretene Galaktorrhoe → denken an: bösartige Neubildung
  • Eitrige Sekretion → denken an: Mastitis (Brustdrüsenentzündung) oder einen Abszess (umkapselte Eiteransammlung)
  • Grüne oder bräunliche Sekretion → denken an:  Duktektasien (erweiterte, gestaute Milchgänge) oder fibrozystische Mastopathie (gutartige Veränderungen der Brustdrüse)
  • Hämorrhagische (blutige) Galaktorrhoe: einseitig und spontan blutiges, seröses oder wässriges Sekret → denken an: 
    • Papillom (relativ häufiger gutartiger epithelialer Tumor)
    • seltener auch: duktales Carcinoma in situ (DCIS) oder M. Paget der Mamille (Form einer malignen Neoplasie (bösartige Neubildung) der Mamma (Brust));
    • postmenopausale Frauen → denken an: Mammakarzinom (Brustkrebs) 
    • Beachte: > 90 % der Fälle einer hämorrhagischen Galaktorrhoe haben eine benigne (gutartige) Ursache
  • Mann + Galaktorrhoe → medizinische Abklärung erforderlich! (Ausnahme: pubertierender Junge)
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag