Medikamentöse Therapie
Krankhafter Brustmilchausfluss (Galaktorrhoe)

Die Ursachen der Hyperprolaktinämie sind, wie im Rahmen der Differentialdiagnosen dargestellt, vielfältig. Siehe dazu das Subthema "Differentialdiagnose". Wegen der klinischen Wichtigkeit im Rahmen von Zyklusstörungen und der Sterilitätstherapie soll hier nur auf die Hyperprolaktinämie (Erhöhung des Prolaktinspiegels im Blut) eingegangen werden.

Therapieziel

Normalisierung des Prolaktinspiegels

Therapieempfehlungen

  • Gabe von Prolaktinhemmern (Dopaminagonisten)
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag