Einleitung
Sehverlust, plötzlicher (Visusverlust, akuter)

Akuter Visusverlust (Synonyme: plötzlicher Sehverlust; ICD-10 H53.1: Subjektive Sehstörungen, hier: plötzlicher Sehverlust) beschreibt den akuten (plötzlichen) Verlust der Sehschärfe (Visus = Sehschärfe).

Der akute Visusverlust kann Symptom verschiedener Erkrankungen sein. Er kann dabei mit Schmerzen einhergehen oder schmerzlos verlaufen (siehe unter "Differentialdiagnosen"; s. a. Unterscheidung in: schmerzhafte bzw. schmerzlose Sehstörung).

Verlauf und Prognose: Verlauf und Prognose sind abhängig von der Ursache bzw. der Erkrankung.
Bei aktuem Visusverlust sollte in
jedem Fall sofort ein Augenarzt aufgesucht werden (augenärztlicher Notfall!). Wird die Ursache nicht rechtzeitig erkannt und behandelt, kann die Sehkraft dauerhaft geschädigt sein.


     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag