Operative Therapie
Heuschnupfen (Allergische Rhinitis)

Ein chirurgischer Eingriff bei allergischer Rhinitis kann indiziert sein, wenn eine zusätzliche Obstruktion (Verlegung der Atemwege) durch anatomische Variationen der inneren und äußeren Nase oder eine therapieresistente Muschelhyperplasie bestehen.

Weiterhin können Sekundärkomplikationen, wie beispielsweise eine Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) oder Otitis media (Mittelohrentzündung) minimal-invasive chirurgische Maßnahmen an den Muschelkörpern, der Nasenscheidewand oder den Nasennebenhöhlen erforderlich machen.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag