Anamnese
Übelkeit (Nausea)

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik der Nausea (Übelkeit) dar.

Familienanamnese

  • Gibt es in Ihrer Familie häufig Herzkreislauferkrankungen?

Soziale Anamnese

  • Welchen Beruf üben Sie aus?
  • Gibt es Hinweise auf psychosoziale Belastungen oder Belastungen auf Grund Ihrer familiären Situation?

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Wann tritt die Übelkeit auf?
    • Überwiegend morgens?
    • Im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme?
  • Treten weitere Symptome nebenher auf?
    • Durchfall?
    • verstärkte Darmgeräusche?
    • druckschmerzhaftes Abdomen* (Bauch)?
    • Nystagmus* (unkontrollierbare, rhythmische Bewegungen  der Augen)?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

  • Ernähren Sie sich ausgewogen?
  • Rauchen Sie? Wenn ja, wie viele Zigaretten, Zigarren oder Pfeifen pro Tag?
  • Trinken Sie Alkohol? Wenn ja, welches Getränk bzw. welche Getränke und wie viele Gläser pro Tag?
  • Nehmen Sie Drogen? Wenn ja, welche Drogen und wie häufig pro Tag bzw. pro Woche?

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen (Erkrankungen der Augen/des Magen-Darm-Traktes/der Leber, Gallenblase und Gallenwege/der Bauchspeicheldrüse/des Urogenitalsystems (Nieren, Harnwege – Geschlechtsorgane); Herzkreislauferkrankungen; Erkrankungen des Nervensystems/der Psyche; Infektionen; Stoffwechselerkrankungen, Tumorerkrankungen)
  • Operationen
  • Strahlentherapie
  • Allergien
  • Schwangerschaften (aktuell schwanger?)

Medikamente

  • Eine umfangreiche Liste mit Medikamenten, die zu gastrointestinalen Beschwerden führen können, finden Sie im DocMedicus Arztinformationssystem unter Therapie/Pharmakotherapie/Arzneimittelnebenwirkungen unter dem Thema "Gastrointestinale Beschwerden durch Medikamente".

* Falls diese Frage mit "Ja" beantwortet worden ist, ist ein sofortiger Arztbesuch erforderlich! (Angaben ohne Gewähr)

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag