Klassifikation
Divertikelkrankheit

Für die Divertikelkrankheit/Divertikulitis gibt es keine einheitliche Klassifikation.

In der Klinik eignet sich die Einteilung nach Hansen und Stock [1]

Stadium Bezeichnung Symptomatik Koloskopie/
Kolonkontrasteinlauf
Abdomen-CT
0 Divertikulose - Reizlose Divertikel Divertikel gas-/KM (Kontrastmittel)-gefüllt
I Akute unkomplizierte
Divertikulitis
Unterbauchschmerzen Schleimhautrötung um Divertikelhälse/
Spikulae, Darmwandverdickung
+ ggf. Darmwandverdickung
II Akute komplizierte
Divertikulitis
     
IIa Peridivertikulitis,
phlegmonöse Divertikulitis
Druckschmerz oder lokale Abwehrspannung, tastbare Walze,
Fieber
Schleimhautrötung um Divertikelhälse/
Spikulae, Darmwandverdickung
+ Dichteanhebung perikolisch (um den Darm herum)
IIb Abszedierende Divertikulitis,
gedeckte Perforation, Fistel
Lokaler Peritonismus (örtliche Bauchfellentzündung),
Fieber,
Atonie
Schleimhautrötung um Divertikelhälse/
Spikulae, Darmwandverdickung,
ggf. KM-Extralumiat
+ mesokolischer (Mesokolon: Gekröse (Mesenterium) des Grimmdarms (Colon)/retroperitonealer (hinter dem Bauchfell gelegend) Abszess (umkapselte Eiteransammlung)
IIc Freie Perforation Akutes Abdomen Untersuchung nicht indiziert Freie Luft/Flüssigkeit,
ggf. Abszesse
III Chronisch rezidivierende
Divertikulitis
Rezidivierender
Unterbauchschmerz,
ggf. Fieber,
ggf. Obstipation (Verstopfung) oder Subileus (Vorstufe des Ileus/Darmverschluss),
ggf. Luftabgang im Urin
Stenose,
Fistel
Darmwandverdickung,
ggf. Stenose (Verengung), Fistel

 

Klassifikation der Divertikelkrankheit/Divertikulitis, Classification of diverticular disease (CDD) [2]

Typ 0 Asymptomatische Divertikulose
    Zufallsbefund; asymptomatisch
Keine Krankheit
Typ 1 Akute unkomplizierte Divertikelkrankheit / Divertikulitis
Typ 1a
  • Divertikulitis/Divertikelkrankheit ohne Umgebungsreaktion
Auf die Divertikel beziehbare Symptome
Entzündungszeichen (Labor): optional
Typische Schnittbildgebung
Typ 1b
  • Divertikulitis mit phlegmonöser Umgehungsreaktion 
Entzündungszeichen (Labor): obligat Schnittbildgebung: phlegmonöse Divertikulitis  
Typ 2  Akute komplizierte Divertikulitis
wie 1b, zusätzlich:  
Typ 2a 
  • Mikroabszess 
Gedeckte Perforation, kleiner Abszess (≤ 1 cm); minimale parakolische Luft  
Typ 2b 
  • Makroabszeß 
Para- oder mesokolischer Abszess (> 1 cm) 
Typ 2c 
  • Freie Perforation 
Freie Perforation, freie Luft / Flüssigkeit generalisierte Peritonitis 
Typ 2c1 
  • Eitrige Peritonitis 
 
Typ 2c2 
  • Fäkale Peritonitis
 
Typ 3  Chronische Divertikelkrankheit
Rezidivierende oder anhaltende symptomatische Divertikelkrankheit  
Typ 3a 
  • Symptomatische unkomplizierte Divertikelkrankheit (SUDD) 
Typische Klinik Entzündungszeichen (Labor): optional 
Typ 3b 
  • Rezidivierende Divertikulitis ohne Komplikationen 
Entzündungszeichen (Labor) vorhanden Schnittbildgebung: typisch 
Typ 3c 
  • Rezidivierende Divertikulitis mit Komplikationen 
Nachweis von Stenosen, Fisteln, Konglomerat 
Typ 4  Divertikelblutung Nachweis der Blutungsquelle

Literatur

  1. Hansen O, Stock W: Prophylaktische Operation bei der Divertikelkrankheit des Kolons-Stufenkonzept durch exakte Stadieneinteilung. Langenbecks Arch Chir (Suppl II) 1999: 1257-60
  2. S2k-Leitlinie: Divertikelkrankheit/Divertikulitis. (AWMF-Registernummer: 021-020), Dezember 2013 Langfassung

Leitlinien

  1. S2k-Leitlinie: Divertikelkrankheit/Divertikulitis. (AWMF-Registernummer: 021-020), Dezember 2013 Langfassung
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag