Körperliche Untersuchung
Blinddarmentzündung (Appendicitis)

Eine umfassende klinische Untersuchung ist die Grundlage für die Auswahl der weiteren diagnostischen Schritte:

  • Allgemeine körperliche Untersuchung – inklusive Blutdruck, Puls, Körpertemperatur, Körpergewicht, Körpergröße; des Weiteren:
    • Inspektion (Betrachtung)
      • Haut, Schleimhäute, Mundhöhle und Skleren (weiße Teil des Auges) [Nebensymptom: trockene Zunge]
      • Abdomen
        • Form des Abdomens?
        • Hautfarbe? Hautbeschaffenheit?
        • Effloreszenzen (Hautveränderungen)?
        • Pulsationen? Darmbewegungen?
        • Sichtbare Gefäße?
        • Narben? Hernien (Brüche)?
    • Auskultation (Abhören) des Herzens
      [wg. Differentialdiagnosen:
      • Aortenaneurysma (Bildung einer Wandaussackung in der Hauptschlagader, die rupturieren (platzen) kann)
      • Lungenembolie (durch einen akuten Verschluss von Lungengefäßen auftretender Lungeninfarkt)
      • Myokardinfarkt (Herzinfarkt)]
    • Auskultation der Lunge
    • Untersuchung des Abdomens (Bauch):
      • Auskulatation des Abdomens [Gefäß- oder Stenosegeräusche?, Darmgeräusche?]
      • Palpation (Abtasten) des Abdomens etc. mit Untersuchung der Druckpunkte (s. u.) (Druckschmerz?, Klopfschmerz?, Hustenschmerz?, Abwehrspannung?, Darmgeräusche?, Bruchpforten?, Operationsnarben?, Nierenlagerklopfschmerz?) [Leitsymptom: Schmerzen, die meist im Bereich des rechten Unterbauchs auftreten] 
        Druckpunkte bei Appendicitis:
        • McBurney-Punkt – Druckschmerz in der Mitte der Linie zwischen Nabel und Spina iliaca anterior superior (vorderer oberer Darmbeinstachel – sehr markanter und durch die Haut gut tastbarer Knochenvorsprung)
        • Lanz-Punkt Druckschmerz auf der Verbindungslinie zwischen den beiden Spinae iliacae anteriores superiores (vorderer oberer Darmbeinstachel – sehr markanter und durch die Haut gut tastbarer Knochenvorsprung) im rechten Drittel
        • Loslassschmerz (Blomberg-Zeichen) – Schmerzen im Bereich der Appendix (Blinddarm) beim Loslassen des Druckpunktes auf der kontralateralen Seite (gegenüberliegenden Seite)
        • Rovsing-Zeichen – beim Ausstreichen des Dickdarms ins Richtung Appendix wird ein Schmerz ausgelöst
        • Douglas-Schmerz – Reizung des Peritoneums (Bauchfell) mit dadurch ausgelöstem Schmerz durch die rektale Palpation (Untersuchung durch den Mastdarm)
        • Psoaszeichen – Schmerzen im Bereich der Appendix (Blinddarm) beim Anheben des rechten Beins gegen Widerstand
        • Baldwin-Zeichen – Schmerzen in der rechten Flanke, die durch die Beugung des rechten Beins ausgelöst wird
        • Cope-Zeichen – beim Überstrecken des rechten Beins in Linksseitenlage wird ein Schmerz ausgelöst
        • Obturator-Zeichen – bei der Innenrotation (Innendrehung) des rechten Beines wird ein Schmerz im rechten Unterbauch ausgelöst
        • Sitkowski-Zeichen – bei der Lagerung des Patienten in Linksseitenlage wird ein Schmerz ausgelöst
        • Chapman-Zeichen – Beim Aufrichten des Oberkörpers tritt ein Schmerz auf
        • Ten-Horn-Zeichen – beim Zug am Samenstrang kann ein Schmerz im rechten Unterbauch ausgelöst werden
    • Digital rektale Untersuchung (DRU): Untersuchung des Rektums (Mastdarm) und der angrenzenden Organe mit dem Finger per Palpation [Leitsymptome: Stuhldrang, Stuhlverhalt]
  • Ggf. gynäkologische Untersuchung
    [wg. Differentialdiagnosen:
    • Extrauteringravidität – Einnistung der befruchteten Eizelle außerhalb der Gebärmutter (Uterus) wie beispielsweise: Tubargravidität (Eileiterschwangerschaft), Ovarialgravidität (Schwangerschaft im Eierstock), Peritonealgravidität/Abdominalgravidität (Bauchhöhlenschwangerschaft) oder Cervixgravidität (eine Schwangerschaft im Gebärmutterhals)
    • Endometriose – Vorkommen von Endometrium (Gebärmutterschleimhaut) außerhalb der Gebärmutter, beispielsweise in oder auf den Ovarien (Eierstöcken), den Tuben (Eileitern), der Harnblase oder dem Darm.]
  • Ggf. urologische Untersuchung [wg. Differentialdiagnosen: Nierenkolik, vor allem durch Nierensteine verursacht; Pyelonephritis (Nierenbeckenentzündung)]

In eckigen Klammern [ ] wird auf mögliche pathologische (krankhafte) körperliche Befunde hingewiesen.

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag