Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Ursachen
Afterriss (Analfissur)

Pathogenese (Krankheitsentstehung)

Bei der Pathogenese der primären Analfissuren spielt der Hypertonus des Schließmuskels eine zentrale Rolle. Folglich sind alle Ursachen zu diskutieren die den Sphinktertonus (Schließmuskeltonus) erhöhen. Klassischerweise ist dieses vor allem die Obstipation (Verstopfung) und harter Stuhl.

Eine sekundäre Analfissur entsteht durch eine Verletzung des Analkanals auf dem Boden verschiedenster Erkrankungen (s. u.). Diese wird dann durch einen erhöhten Ruhedruck des Musculus sphincter ani weiter gereizt. 
Durch eine relative Minderperfusion (Minderdurchblutung) mit Blut kommt es zusätzlich noch zu einer verzögerten Wundheilung.

Ätiologie (Ursachen)

Biographische Ursachen

  • Berufe mit sitzender Tätigkeit

Verhaltensbedingte Ursachen

  • Ernährung
    • Faserarme (ballaststoffarme) Ernährung
  • Sexuelle Gewohnheiten (Analverkehr/Analsex)
  • Übergewicht (BMI ≥ 25; Adipositas) 

Krankheitsbedingte Ursachen

  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Darminfektionen, nicht näher bezeichnet
  • Hypothyreose (Schilddrüsenunterfunktion) → Obstipation 
  • Infektionen, bakterielle und virale
  • Morbus Crohn ‒ chronisch entzündliche Darmerkrankung; sie verläuft meist in Schüben und kann den gesamten Verdauungstrakt befallen; charakterisierend ist der segmentale Befall der Darmmukosa (Darmschleimhaut), das heißt es können mehrere Darmabschnitte befallen sein, die durch gesunde Abschnitte voneinander getrennt sind
  • Obstipation (Verstopfung)

Verletzungen, Vergiftungen und andere Folgen äußerer Ursachen (S00-T98)

  • Verletzung der Analregion

Operationen

  • Anale Eingriffe
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag