Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Medizingerätediagnostik
Afterriss (Analfissur)

Eine Medizingerätediagnostik ist in der Regel nicht erforderlich.

Fakultative Medizingerätediagnostik – in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, körperlichen Untersuchung, Labordiagnostik und obligaten Medizingerätediagnostik – zur differentialdiagnostischen Abklärung 

  • Proktoskopie (Enddarmspiegelung; Untersuchung des Analkanals und des unteren Rektums/Mastdarm; in Lokalanästhesie/örtliche Betäubung; soweit notwendig auch in Narkose); Indikationen:
    • bei Zweifel an der Verdachtsdiagnose einer akuten Analfissur
    • bei persistierender (fortbestehender) Symptomatik unser konservativer Therapie über 6 bis 8 Wochen
  • Endosonographie (endoskopischer Ultraschall (EUS); Ultraschalluntersuchung, die von innen durchgeführt wird, d. h., dass der Ultraschallkopf mittels eines Endoskops (optisches Instrument) direkt mit der inneren Oberfläche (beispielsweise der Schleimhaut des Magens/Darms) in Kontakt gebracht wird)
  • Magnetresonanztomographie (MRT), Biopsie (Gewebeentnahme) etc. – zur Differentialdiagnose von kryptogenen Perianalabszessen (eitrige Entzündung im Gewebe um den Anus) und -fisteln
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag