Anamnese
Schmerzen beim Geschlechtsverkehr (Dyspareunie)

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik der Dyspareunie (Schmerzen beim Geschlechtsverkehr) dar.

Familienanamnese

Soziale Anamnese

  • Gibt es Hinweise auf psychosoziale Belastungen oder Belastungen auf Grund Ihrer familiären Situation?

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Haben Sie ein Brennen, Ziehen oder Schmerzen beim oder nach dem Geschlechtsverkehr bemerkt?
    • Schmerzen im Bereich der Gesamtheit der äußeren primären Geschlechtsorgane, des Scheideneingangs und der Scheide? 
    • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr tief innen im Bauchraum?
  • Wann genau treten die Beschwerden auf?
    • beim Einführen des Gliedes
    • nur beim Verkehr
  • Treten die Beschwerden bei jedem Geschlechtsverkehr auf?
  • Treten die Beschwerden auch bei oraler Stimulation oder bei Masturbation auf?
  • Liegen bei Ihnen Lubrikationsstörungen vor, das heißt, die Scheide wird bei Erregung nicht ausreichend feucht?
  • Empfinden Sie beim Verkehr eine sexuelle Erregung?
  • Haben Sie die Häufigkeit des Geschlechtsverkehrs aufgrund der Beschwerden vermindert?
  • Haben Sie partnerschaftliche Probleme?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen (gynäkologische Erkrankungen)
  • Operationen
  • Allergien
  • Schwangerschaften
  • Medikamentenanamnese (Antihormonelle Therapie?)

Autoren: Prof. Dr. med. G. Grospietsch, Dr. med. W. G. Gehring

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag