Prävention
Schwangerschaftserbrechen (Hyperemesis gravidarum)

Zur Prävention des Hyperemesis gravidarum (Schwangerschaftserbrechen) muss auf eine Reduktion individueller Risikofaktoren geachtet werden.

Verhaltensbedingte Risikofaktoren

  • Psycho-soziale Situation
    • Stress, starke Belastungssituationen
  • Übergewicht (BMI ≥ 25, Adipositas)

Allgemeine Präventionsmaßnahmen

Entsprechen denen der Emesis (Erbrechen):

  • Ernährung:
    • fettarm
    • kohlenhydratreich
  • Häufige kleine Mahlzeiten
  • Morgenmahlzeit liegend im Bett
  • Meiden:
    • säurehaltiger Speisen
    • unangenehmer Gerüche
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag