Medizingerätediagnostik
Schwangerschaftserbrechen (Hyperemesis gravidarum)

Obligate Medizingerätediagnostik

  • Abdominelle Sonographie (Ultraschalluntersuchung in der Schwangerschaft) – vor allem zur Überprüfung einer intakten Schwangerschaft (ggf. Ausschluss einer Mehrlingsschwangerschaft, Trophoblasterkrankung und Neoplasie)

Fakultative Medizingerätediagnostik – in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, der körperlichen Untersuchung und den obligaten Laborparametern zur differentialdiagnostischen Abklärung

  • Magnetresonanztomographie des Schädels (Schädel-MRT, craniale MRT bzw. cMRT) – bei Verdacht auf neurologische Ursache
  • Magnetresonanztomographie (Abdomen-MRT) – bei Verdacht auf Neoplasien (bösartige Neubildungen) bzw. pathologische (krankhafte) Veränderungen der Abdominalorgane (Bauchorgane) etc.
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag