Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Medizingerätediagnostik
Gelenkschmerzen, mehrere Gelenke (Polyarthropathie)

Obligate Medizingerätediagnostik

  • Röntgenuntersuchung der betroffenen Gelenke, in zwei Ebenen

Fakultative Medizingerätediagnostik ‒ in Abhängigkeit von den Ergebnissen der Anamnese, der körperlichen Untersuchung, Labordiagnostik und der obligaten Medizingerätediagnostik ‒ zur differentialdiagnostischen Abklärung 

  • Röntgenaufnahme des Thorax (Röntgen-Thorax/Brustkorb), in zwei Ebenen – bei Verdacht auf Sarkoidose (Multisystemerkrankung, die mit einer granulomatösen Entzündung einhergeht)
  • Röntgenuntersuchung der Wirbelsäule (Becken bzw. gezielte Aufnahme der Iliosakralgelenke) – bei Verdacht auf Morbus Bechterew (entzündliche Erkrankung der Wirbelsäule, die zu einer Gelenksteife (Ankylose) der betroffenen Gelenke führen kann)
  • Magnetresonanztomographie (MRT; computergestütztes Schnittbildverfahren (mittels magnetischer Felder, das heißt ohne Röntgenstrahlung); besonders gut geeignet zur Darstellung von Weichteilverletzungen) der betroffenen Gelenke; diese Methode zeigt früher Veränderungen als die Röntgenaufnahmen; Zeichen der rheumatoiden Arthritis sind Synovialitis (Gelenkinnenhautentzündung)/präerosive Veränderungen
     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag