Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Differentialdiagnosen
Armschmerzen

Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten und Chromosomenanomalien (Q00-Q99)

  • Halsrippe ‒ überzählige Rippe, die am vierten bis siebten Halswirbel vorkommen kann

Herzkreislaufsystem (I00-I99)

  • Aneurysma der Arteria subclavia ‒ Wandaussackung der Unterschlüsselbeinarterie
  • Angina pectoris ("Brustenge"; plötzlich auftretender Schmerz in der Herzgegend) – wg. akuten Koronarsyndroms (ACS), Koronarer Herzkrankheit/Herzkranzgefäßerkrankung (KHK))
  • Syphilitische Aortitis ‒ Form der Entzündung der Entzündung der Hauptschlagader, die durch die Syphilis bedingt ist
  • Thoracic outlet-Syndrom ‒ zeitweise oder ständige Kompression eines Gefäß-Nerven-Bündels; es kommt zu Durchblutungsstörungen, Gefühlsstörungen, Lähmungserscheinungen des Arms

Infektiöse und parasitäre Krankheiten (A00-B99)

  • Syphilitische Aortitis ‒ Form der Entzündung der Entzündung der Hauptschlagader, die durch die Syphilis bedingt ist

Mund, Ösophagus (Speiseröhre), Magen und Darm (K00-K67; K90-K93)

  • Gastroösophageale Refluxkrankheit (Synonyme: GERD, Gastro-oesophageal reflux disease; Gastroesophageal Reflux Disease (GERD); Gastroösophagealer Reflux; Reflux-Ösophagitis; Refluxkrankheit; Refluxösophagitis; peptische Ösophagitis) – entzündliche Erkrankung der Speiseröhre (Ösophagitis), die durch den krankhaften Rückfluss (Reflux) von saurem Magensaft und anderen Mageninhalten hervorgerufen wird 

Muskel-Skelett-System und Bindegewebe (M00-M99)

  • Arthritis (Gelenkentzündung)
  • Bandscheibenprolaps (Bandscheibenvorfall) im Bereich von Halswirbelsäule (HWS) oder Brustwirbelsäule (BWS)
  • Epicondylitis humeri lateralis (Tennisellenbogen)
  • Epicondylitis humeri medialis (Golferellenbogen)
  • Frozen Shoulder (Periarthritis humeroscapularis) – schmerzhafte Schultersteife mit zunehmenden Schmerzen im Bereich der Schulter, in Ruhe und Bewegung, die bei bestimmten Bewegungen auftreten und teilweise in den ganzen Arm ausstrahlen
  • Muskelzerrung, nicht näher bezeichnet
  • Spondylose (degenerative Veränderungen an Wirbelkörpern (und Intervertebralräumen)) der Halswirbelsäule (HWS-Spondylose)
  • Subacromiale Bursitis ‒ Schleimbeutelentzündung eines Schleimbeutels im Bereich der Schulter
  • Tendovaginitis stenosans (Quervain-Krankheit; "Hausfrauendaumen") ‒ Sehnenscheidenentzündung im Bereich des Daumens

Neubildungen – Tumorerkrankungen (C00-D48)

  • Bösartige Neubildungen wie lokale Knochentumoren, Wirbelsäule, Rückenmark
  • Bösartige Neubildungen der Lunge, vor allem Pancoast-Tumor (Synonym: apikaler Sulkustumor) – rasch fortschreitendes peripheres Bronchialkarzinom im Bereich der Lungenspitze (Apex pulmonis); rasch übergreifend auf Rippen, Halsweichteile, Armgeflecht (ventralen Ästen der Spinalnerven der letzten vier Hals- und des ersten Brustsegments (C5–Th1)) und Wirbel der Hals- und Brustwirbelsäule (HWS, BWS)); Krankheit äußert sich häufig mit einem charakteristischen Pancoast-Syndrom: Schulter- bzw. Arm-Schmerz, Rippenschmerz, Parästhesie (Empfindungsstörungen) am Unterarm, Paresen (Lähmungen), Handmuskelatrophie, obere Einflussstauung durch Einengung der Halsvenen, Horner-Syndrom (Trias einhergehend mit Miosis (Pupillenverengung), Ptosis (Herunterhängen des oberen Augenlids) und Pseudoenophthalmus (scheinbar eingesunkener Augapfel))

Psyche – Nervensystem (F00-F99; G00-G99)

  • Karpaltunnelsyndrom (KTS) ‒ Nervenkompressionssyndrom (Engpasssyndrom des Nervus medianus im Bereich des Handwurzelkanals); Beschwerdebild: Kribbeln und Taubheit auch Schmerzen im Handgelenk; Einschlafen der Hand, vor allem nachts (Brachialgia paraesthetica nocturna) [häufig sind beide Hände betroffen; Verwechslungsgefahr mit HWS-Syndrom, Polyneuropathie (Erkrankungen des peripheren Nervensystems, die mehrere Nerven betreffen) oder zervikaler Myelopathie/Schädigung des Rückenmarks im Bereich der Halswirbelsäule]
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Neuritis nervi ulnaris (Synonym: Sulcus ulnaris Syndrom) – der N. ulnaris ist in seinem Verlauf am medialen Oberarmknochen im Ellenbogenbereich tastbar. In diesem Bereich kann eine Kompression durch Verwachsungen oder Muskelanteile bzw. eine Dehnung des Nerven entstehen. Beschwerdebild: Schmerzen und Parästhesien (Taubheitsgefühle) im 4. und 5. Finger; Parese (Lähmung) und Atrophie der durch den N. ulnaris enervierten kleinen Handmuskeln bis hin zur Krallenstellung des Ring- und Kleinfingers (Klauenhand)
  • Neuritis des Plexus brachialis (Synonyme: Plexusneuritis oder neuralgische Schulteramyotrophie/Muskelschwund) – akute Entzündung des Plexus brachialis, die mit heftigen Schmerzen und Lähmungen der Schulter- und Armmuskulatur einhergeht
  • Postzosterneuralgie (PZN) ‒ Nervenerkrankung, die nach einem Herpes zoster (Gürtelrose) auftritt
  • Subclavian-Steal-Syndrom (Synonym: Vertebralisanzapfsyndrom) – ein sogenanntes Anzapfsyndrom. Damit wird ein Zustand bezeichnet, bei dem es infolge einer örtlich begrenzten Blutströmungsumkehr zu einem Blutentzug in einem bestimmten Areal kommt.
     
Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag