Anamnese
Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik des obstruktiven Schlafapnoe-Syndroms (OSAS) dar.

Familienanamnese

Soziale Anamnese

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Ist Ihrem Bettpartner lautes und unregelmäßiges Schnarchen aufgefallen?
  • Sind Ihrem Bettpartner Atemaussetzer während des Schlafes bei Ihnen aufgefallen?
  • Schrecken Sie nachts aus dem Schlaf auf?
  • Erwachen Sie aus dem Schlaf mit dem Gefühl des Erstickens?
  • Sind Sie tagsüber sehr müde und schlafen Sie zwischendurch ein?
  • Haben Sie eine Leistungsminderung bemerkt?
  • Sind Sie tagsüber unkonzentriert?
  • Haben Sie ein Nachlassen der sexuellen Lust feststellen können?
  • Haben Sie Erektionsstörungen? (Frage an den Mann)

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

  • Sind Sie übergewichtig? Geben Sie uns bitte Ihr Körpergewicht (in kg) und Ihre Körpergröße (in cm) an.
  • Schlafen Sie gerne in Rückenlage?
  • Ernähren Sie sich ausgewogen?
  • Trinken Sie Alkohol? Wenn ja, welches Getränk bzw. welche Getränke und wie viele Gläser pro Tag?

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen (Erkrankungen von Hals/Nase/Ohren; Bluthochdruck)
  • Schwangerschaft
  • Operationen
  • Allergien

Medikamentenanamnese

  • Hypnotika (Schlafmittel) wie Benzodiazepine
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag