Aktuelles zur Coronavirus-Infektion
Anamnese
Akutes Skrotum

Die Anamnese (Krankengeschichte) stellt einen wichtigen Baustein in der Diagnostik des akuten Skrotums dar.

Familienanamnese

Soziale Anamnese

Aktuelle Anamnese/Systemanamnese (somatische und psychische Beschwerden)

  • Haben Sie Schmerzen? Falls ja, wann und wie treten die Schmerzen auf?
    • Akut (plötzlich)*
    • Schleichend
  • Ist der Hodensack gerötet, geschwollen?*
  • War der Hoden erst geschwollen, bevor die Schmerzen auftraten?
  • Wo sind die Schmerzen lokalisiert?
  • Bestehen weitere Symptome wie Fieber, Übelkeit, ggf. Erbrechen?
  • Haben Sie Schmerzen beim Wasserlassen?
  • Sind Ihnen Hautveränderungen wie kleine Hautblutungen aufgefallen?
  • Ist Ihnen ein Trauma erinnerlich?

Vegetative Anamnese inkl. Ernährungsanamnese

  • Sind Ihnen Veränderungen beim Wasserlassen aufgefallen?

Eigenanamnese inkl. Medikamentenanamnese

  • Vorerkrankungen
  • Operationen
  • Strahlentherapie
  • Allergien
  • Medikamentenanamnese

*Falls diese Frage mit "Ja" beantwortet worden ist, ist ein sofortiger Arztbesuch erforderlich! (Angaben ohne Gewähr)

Achtung!

Beim akuten Skrotum handelt es sich um akut (plötzlich) auftretende Schmerzen am Skrotum (Hodensack), die mit Rötung und Schwellung einhergehen.

Das akute Skrotum ist ein Notfall.

In circa 25 % der Fälle handelt es sich um eine Hodentorsion. Irreversible Schädigungen des Hodenparenchyms (Hodengewebe) durch Ischämie (Minderdurchblutung) treten bereits nach 4 Stunden auf!

     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag