Symptome – Beschwerden
Grippe (Influenza)

Typisch für die Influenza ist ein akutes Auftreten mit starken Beschwerden.

Folgende Symptome bzw. Beschwerden können bei der saisonalen Influenza auftreten:

  • Plötzlicher Beginn
  • Fieber über 39 °C (mit Schüttelfrost)
  • Husten (Reizhusten) mit Tachypnoe (Atemfrequenz > 20/min)
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • Halsschmerzen
  • Pharyngitis (Rachenentzündung)
  • Tracheobronchitis (Schleimhautentzündung der Luftröhre und großen Bronchien), einhergehend mit trockenem Husten, zähem Auswurf, Halsschmerzen und Heiserkeit
  • Schüttelfrost
  • Myalgie (Muskelschmerzen) und Cephalgie (Kopfschmerzen)
  • Abgeschlagenheit, Müdigkeit
  • Heiserkeit
  • Augenbrennen und Lichtempfindlichkeit (Photophobie)
  • Relative Bradykardie (Pulsverlangsamung)
  • Kreislaufschwäche mit Schwindel und orthostatischer Hypotonie (plötzlicher Blutdruckabfall nach Lagewechseln)
  • Anorexie (Appetitlosigkeit)
  • Starkes Krankheitsgefühl

Weitere Hinweise

  • Bei älteren Menschen, Patienten mit chronischen Lungenerkrankung oder Immunsupprimierten kann sich eine Pneumonie untypisch, das heißt zum Beispiel ohne Fieber, manifestieren.
  • Ein zweiter Fieberanstieg spricht für eine bakterielle Superinfektion (Zweitinfektion mit Bakterien).
  • Treten keine Komplikationen auf, ist die Prognose gut und die Dauer des Krankheitsverlaufes liegt bei etwa einer Woche.
    Die anschließende Rekonvaleszenz kann jedoch bis zu 4 Wochen andauern.

Folgende Symptome bzw. Beschwerden können bei der neuen Influenza (Schweineinfluenza/Schweinegrippe) auftreten:

  • Symptome der saisonalen Influenza  (s. o.)
  • Diarrhoe (Durchfall) – in ca. 41 % der Fälle
  • Übelkeit (Nausea), Erbrechen

Die klinischen Symptome/Beschwerden beginnen unmittelbar und bilden sich in 3-5-7 Tagen in den meisten Fällen spontan zurück.

Folgende Symptome bzw. Beschwerden können bei der aviären Influenza (Vogelgrippe) auftreten:

  • Fieber über 39 °C
  • gastrointestinale Symptome wie Erbrechen und Diarrhoe (Durchfall) [häufig; sie können den respiratorischen Symptomen sogar vorausgehen!]
  • Husten
  • Halsschmerzen
  • Dyspnoe (Atemnot)
  • Cephalgie (Kopfschmerzen) und Arthralgie (Gliederschmerzen) (insgesamt seltener)
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

 
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
   -
ArztOnline.jpg
 
DocMedicus                          
Gesundheitsportal

Unsere Partner DocMedicus Verlag